Medien

Beiträge zum Thema Medien

Seniorenbüro
Digitales Seniorenkolleg – Erklärvideos

Das Seniorenbüro schlägt für die Pfaffenhofener Senioreninnen und Senioren neue Wege ein, digitale Wege. Die Nutzung von digitalen Medien und deren Funktionen und Apps werden in verschiedenen Erklärvideos verständlich dargestellt, die die Senioren selbst anwenden können. Ein Experte erklärt im ersten Video die Installation der Corona-Warn-App für das Smartphone. Für viele, gerade ältere Menschen, ein wichtiges Thema. Das Erklärvideo kann unter https://www.youtube.com/watch?v=tWCPEB0-ZEU oder...

  • Pfaffenhofen
  • 21.07.20

Immer mehr Nutzer
Jahresbilanz der Stadtbücherei Pfaffenhofen

Die Stadtbücherei Pfaffenhofen verzeichnet eine wachsende Zahl an Leserinnen und Lesern. 175 Erwachsene und 61 Kinder haben sich im vergangenen Jahr neu in der Stadtbücherei im Haus der Begegnung angemeldet. Auch die Zahl der ausgeliehenen Medien ist wieder leicht gestiegen. Zwar sank die Begeisterung für klassische Medien leicht auf 38.614 (Vorjahr 38.800), dafür legten aber im Gegenzug die elektronischen Medien deutlich zu von 2.133 auf 2.841. Breites Sortiment Das Sortiment der...

  • Pfaffenhofen
  • 05.02.20
Von links nach rechts: Wolfgang Wittl, Volker Bergmeister, Klaus Ott, Stephan Ligl (Leiter der Kreisbücherei)

Werkstattgespräch mit Journalisten

Wie arbeiten Journalisten? Welchen Medien kann man glauben? Wie steht es um die Pressefreiheit in Deutschland? Können Werbeaufträge die Berichterstattung beeinflussen? Wie verhält sich die AfD im Landtag? Diese und viele weitere Fragen beantworteten die Journalisten Klaus Ott und Wolfgang Wittl von der Süddeutschen Zeitung am vergangenen Donnerstag bei einem Werkstattgespräch mit Journalisten zu dem die Volkshochschule und die Kreisbücherei in Pfaffenhofen eingeladen hatten. Moderiert wurde...

  • Pfaffenhofen
  • 22.03.19

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 15. Dezember 2020 um 19:30
  • vhs-Pfaffenhofen
  • Pfaffenhofen

vhs.wissen.live: Journalismus statt Panik - von der besonderen Aufgabe und Verantwortung der Medien in besonderen Zeiten

1964 in Stadthagen geboren, begann Georg Mascolo seine Karriere 1988 für “Spiegel-TV“. 1992 folgte der Wechsel zum Magazin „Der Spiegel“, wo er als Leiter des Ressorts „Deutschland II“ sowie als politischer Korrespondent in den USA arbeitete. Von 2008 bis 2013 war Mascolo Chefredakteur des „Spiegel“. Aufsehen erregte u.a. sein Gespräch mit Edward Snowden 2013 in Moskau über dessen Enthüllungen in der NSA-Affäre. Seit 2014 ist Mascolo Leiter der Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.