Münchner Vormarkt

Beiträge zum Thema Münchner Vormarkt

Bauarbeiten am Fernwärmenetz
Münchner Vormarkt gesperrt

Die Einfahrt von der Münchener Straße zum Münchener Vormarkt ist am Montag, 3. August bis voraussichtlich 7. August gesperrt. Die Firma Danpower wird in diesem Bereich Arbeiten an der Fernwärmeleitung durchführen. Die Umleitung erfolgt über die Münchener Straße und die Schulstraße. Die Einbahnregelung im Münchener Vormarkt ist an diesem Tag aufgehoben, Anlieger können bis zur Baustelle fahren. Das Bauamt der Stadt Pfaffenhofen bittet um Verständnis.

  • Pfaffenhofen
  • 29.07.20

Baustelle
Münchner Vormarkt wegen Bauarbeiten gesperrt

Die Einfahrt von der Münchener Straße zum Münchener Vormarkt ist am Dienstag, 20. Mai ab 7 Uhr gesperrt. Die Firma Danpower wird in diesem Bereich Arbeiten an der Fernwärmeleitung durchführen. Die Umleitung erfolgt über die Münchener Straße und die Schulstraße. Die Einbahnregelung im Münchener Vormarkt ist an diesem Tag aufgehoben, Anlieger können bis zur Baustelle fahren. Das Bauamt der Stadt Pfaffenhofen bittet um Verständnis.

  • Pfaffenhofen
  • 15.05.20
Sperrung Scheyerer Straße bis Kapellenweg vom 17. bis 28. Juni (blau). Sperrung zwischen Insel und Münchner Vormarkt ab 24. Juni wegen Straßensanierungsarbeiten (rot).

Draht ab 24. Juni gesperrt

Ab Montag, den 24. Juni beginnen die Straßensanierungsarbeiten vom Münchner Vormarkt bis zur Insel am Draht an der Abzweigung zum Kapellenweg bis voraussichtlich Ende Juli. Im weiteren Verlauf des Draht (zwischen Kapellenweg und Scheyerer Straße) findet bereits ab 17. Juni - unabhängig von den Straßensanierungsarbeiten - eine private Baumaßnahme statt. Aus diesem Grund wird ab 17. Juni der Draht zwischen Kapellenweg und Scheyerer Straße bis voraussichtlich 28. Juni vorübergehend für den...

  • Pfaffenhofen
  • 15.06.19
Der Name ist Programm: Bienenfreund heißt diese Pflanze am Münchner Vormarkt
3 Bilder

Stadtwerke sorgen für Artenvielfalt am Münchner Vormarkt

Bunter Lebensraum in der Stadt wird für Insekten immer wichtiger – denn draußen auf dem Land breiten sich Monokulturen aus, die im Juli und August der gesamten Insektenwelt viel zu wenig Nahrung bieten. Auch deswegen ist die Artenvielfalt ein erklärtes Ziel der Stadtwerke Pfaffenhofen, das sie von Anfang an verfolgen. Im Zuge dessen hat der Leiter der Abteilung Grünanlagen des Kommunalunternehmens am Münchner Vormarkt eine Bienenweide angelegt. Dort wachsen ausschließlich einheimische...

  • Pfaffenhofen
  • 20.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.