Neues Kindergruppenprojekt des Bund Naturschutz ab Oktober 2018

  Pfaffenhofen: InterKulturGarten, Heimgartenweg (Bunkergelände) | Unter dem Motto Fair in die Zukunft: genug Natur für alle für immer! startet ab Oktober 2018 ein neues Kindergruppen-Projekt des Bund Naturschutz (BN) in Pfaffenhofen a. d. Ilm. In zwei altersgestaffelten Nachmittagsgruppen (6-8/9-11 Jahre), die sich mit Ausnahme der Schulferien regelmäßig einmal pro Woche für zwei Stunden (120min) treffen, sollen die Kinder eingeladen werden, durch alle Jahreszeiten hindurch Naturräume vor der Haustür zu erleben, zu erforschen und nachhaltig mitzugestalten. Dabei steht als Basis-Treffpunkt der Kindergruppenraum der BN-Kreisgruppe auf dem artenreichen & vielfältigen Naturraum-Gelände des InterKulturGartens am Heimgartenweg zur Verfügung. Diese Räumlichkeiten sollen Ausgangsort sein für zahlreiche fußläufige Exkursionen in die umliegenden Naturlandschaften. Alternativ könnten die Eltern an bestimmten Terminen gebeten werden, ihre Kinder zu ausgewählten Treffpunkten zu bringen und dort wieder abzuholen.
Durch eine Vielzahl an fröhlichen und spannenden Erlebnissen unter freiem Himmel und den direkten Kontakt mit der Natur wird den Kindern ein lebendiges Bewusstsein für ihre natürliche Umwelt vermittelt. Vereinzelt greifen Experimente und spannende Forscher-Versuche Fragen der Kinder aus der Umwelt auf und vertiefen das Verständtnis für Naturphänomene. Im Laufe der Zeit werden gemeinsam Ideen für konkrete Maßnahmen und Mitmach-Projekte erarbeitet und diese dann unter anderem auch in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern vor Ort umgesetzt. Schlüsselkompetenzen wie vernetztes Denken und Teamfähigkeit sollen gefördert werden und die teilnehmenden Kinder dazu befähigen, sich eine eigene Meinung zu bilden und aktiv an gesellschaftlichen Prozessen vor Ort zu beteiligen. Das gestalterische Miteinander im Außengelände gibt den Kindern das nachhaltige Gefühl von Partizipation und Mitverantwortung bei Themen wie: "Genug Natur für alle für immer" und "Wem gehört überhaupt die Natur"?! Ihre Interessen, Ängste und Wünsche werden gehört und ernst genommen.
Leitung: Kerstin Kamm (Dipl.-Biologin & Naturpädagogin); langjährige Erfahrung im Bereich Naturpädgogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit Schulklassen und Kindergruppen an diversen Umweltbildungseinrichtungen. Dozentin für Umweltbildung beim Ökologischen Bildungszentrum (ÖBZ) und für mehrtägige Biotopforscher-Projekte beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) in München. Ebenfalls aktiv beim Grünen Klassenzimmer des Bund Naturschutz (BN) in Pfaffenhofen/Ilm. Leitung ExplorLabor in PAF. Besonderes Interesse an der Beziehung Mensch und Natur :)
Treffpunkt ab Sept/Oktober '18: dienstags, 15.00-17.00 Uhr (6-8 Jahre); mittwochs, 15.00-17.00 Uhr (9-11 Jahre) im BN-Gruppenraum, Bunkergelände/InterKulturGarten, Heimgartenweg 1, 85276 Pfaffenhofen/Ilm
Anmeldung & Infos: www.pfaffenhofen.bund-naturschutz.de/kinderjugendgruppen;
Kerstin Kamm, Türltorstr. 26A, 85276 Pfaffenhofen/Ilm; 08841.72023, kerstin.kamm@gmx.de

Ihr Kind bei Interesse bitte frühzeitig anmelden: die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.