Präsentation des Caritas-Kunstkalenders 2020

Pia Tscherch (Caritas), Eva Ehrensberger (Leiterin Finanzamt Pfaffenhofen) und Rafael Raddi mit den anwesenden Künstlern (Foto: Karlheinz Hörmann)
Pfaffenhofen: Finanzamt Pfaffenhofen | Rafael Raddi (Referent Fundraising) bei der Präsentation im Sitzungssaal des Finanzamts, in dessen Räumlichkeiten die im Kalender verwendeten Exponate bis Ende Dezember 2019 im Rahmen der 61. Kunstausstellung zu sehen sind:

"Beginnen wir mit dem Cover "Eisstrom" des Italieners Serio Digitalino.
Eisstrom ist ein altes Wort für Gletscher, einer der weltweit größten Gletscher der Welt ist der Lambertgletscher in der Antarktis. Wie fast alle Gletscher ist auch dieser durch den globalen Temperaturanstieg in seiner Existenz unwiderruflich bedroht. Das Deckblatt mit seiner Acrylarbeit bildet somit eine Art Leitgedanken für den Kalender: Achtsamkeit mit der Natur, Schonung der Ressourcen und Nachhaltigkeit beim eigenen Konsum. Das sind Mahnungen auch aus der Enzyklika "Laudatio Si" von Papst Franziskus, die die Dringlichkeit dieser Themen verdeutlicht und der wir uns als katholische Caritas besonders verpflichtet fühlen.
Übrigens:
Der Stadt Pfaffenhofen wurde für ihr besonderes ökologisches Engagement bereits im Jahr 2011 der Umweltpreis verliehen. Wir scheinen hier mit unserem Kunstkalender und miteinander gut aufgehoben zu sein."

Personen, die Interesse an dem Kunstkalender haben, können sich an das Caritas-Zentrum in Pfaffenhofen, Ambergerweg 3 wenden. Weitere Exemplare liegen im Servicezentrum des Finanzamts Pfaffenhofen auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.