Viel geleistet, noch viel vor: IG Lebendige Innenstadt feiert fünften Geburtstag

4Bilder

Die "Interessengemeinschaft Lebendige Innenstadt" feiert in diesem Jahr ihren fünften Geburtstag. Der freiwillige Zusammenschluss von Innenstadtanliegern, Einzelhändler und Dienstleister wurde innerhalb von fünf Jahren zum Erfolgskonzept und hat bis heute viel zum Aufblühen der Pfaffenhofener Innenstadt beigetragen.

In Kooperation mit der 2010 gegründeten Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP) und der Stadtverwaltung Pfaffenhofen setzt sich die IG für die Interessen der gesamten Innenstadt ein und hilft selbst tatkräftig dabei mit, das Pfaffenhofener Zentrum als lebendigen Ort aufzubauen und zu erhalten.

Um eine organisatorische und rechtliche Basis zu schaffen gründete die Interessengemeinschaft zudem einen eingetragenen Verein.

Dennoch bleibt die „IGLI“, wie viele salopp sagen, eine breit aufgestellte Verbindung von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern. Vor allem für die jungen Firmennachfolger des Generationenwechsel, welcher sich seit Jahren in vielen Innenstadtbetrieben vollzieht, bietet die IGLI eine Plattform für Ideen und zum Austausch. Nicht nur der Einzelhandel ist dabei vertreten, sondern Dienstleister, Ärzte und Künstler bis hin zur Gastronomie und Hausbesitzer. Sie alle wollen gemeinsam an einem Strang ziehen.

Wirtschaftsreferent Markus Käser betont, dass es noch nie eine so aktive Innenstadtgemeinschaft gegeben hat. Und das sei auch deren Präsidenten Fabian Stahl zuzuschreiben. Er treibt in unermüdlicher ehrenamtlicher Arbeit die Ideen voran, motiviert und koordiniert. „Die Innenstadt kann froh sein über so einen aktiven Präsidenten.“ so Markus Käser.

Und große und kleine Projekte und Maßnahmen gab es die letzten fünf Jahre wahrlich genug. Angefangen von der Hauptplatzumgestaltung und der spektakulären Hauptplatzeröffnung, bei welcher sich die "Lebendige Innenstadt" erstmals in einem eigenen Erscheinungsbild präsentierte, über die jährlich stattfindende Nacht der Kunst, welche längst weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt ist, bis zum Kooperationsprojekt mit der WSP „Sommer in der Stadt“, welches mit seinen zahlreichen Einzelveranstaltungen Einheimische wie Gäste in das Zentrum zieht. Hinzu kommen die Gründung einer Gäste- und Tourismusinitiative, bei welcher erstmals die führenden Hotell- und Gatrsobetrieb der Stadt zusammenarbeiten, sowie beispielsweise auch soziale Maßnahmen wie die "Givebox Tauschkiste Pfaffenhofen" oder eine Benefizgala wobei über 10.000 Euro Spendengelder für Familien in Not gesammelt wurden.

Hinsichtlich des Weihnachtsprogrammes "Wichtelzeit- und Weihnachtszauber" war die IGLI maßgeblicher Mitinitiator des vierwöchigen Christkindlmarkt auf dem historischem Rathausplatz, sowie Betreiber und Erfinder des einzigartigen Pfaffenhofener Weihnachtswichtel, des Krippenweges und des Lichtkalenders, welcher inzwischen bayernweit Fans und Nachahmer findet. Auch aus der Stadtentwicklung ist die IGLI längst nicht mehr wegzudenken.

Und es sind auch für die nächsten Jahre schon wieder viele neue Projekte in der Pipeline. Darunter die längts fällige Innenstadtbeschilderung für Gäste, die Fortsetzung der Qualistätsinitative, ein Einkaufsführer, kostenloses W-LAN für die Innenstadt, sowie eine Pfaffenhofen APP. Zudem steht am 15. Juni das 575-Jahr-Stadtfest „Pfaffenhofen 1438“ an, ehe sich die Innenstädter Gedanken um die Entwicklungen rund um "Natur- in der Stadt 2017" machen.

Doch zunächst wird erst einmal selbst kräftig gefeiert.
Nämlich mit einer blau-gelben Einkaufsnacht und mit einem Konzert auf der Insel am 14. Juni 2013.

Autor:

Lebendige Innenstadt Pfaffenhofen a.d. Ilm e.V. aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen