Wegweisend
Soziales Wohnprojekt für Senioren

3Bilder

Auf dem Grundstück des bis 2014 als Altenheim genutzten Altbaus des früheren Krankenhauses an der Spitalstraße will die Heilig Geist und Gritsch’sche Fundationsstiftung wieder aktiv werden. An der Ingolstädter Straße wird ein Gebäude mit einer Kombination aus verschiedensten Angeboten und Einrichtungen für Senioren entstehen.

Barrierefreie Wohnungen für Senioren
Im Kern sollen rund 40 barrierefreie und bezahlbare Wohnungen mit einer Art betreutem Wohnen entstehen, deren Bewohner bei Bedarf Dienstleitungen z. B. der benachbarten Paritätischen Altenhilfe St. Franziskus in Anspruch nehmen können. Abgestimmt damit will parallel auch die Paritätische Altenhilfe St. Franziskus gGmbH gemeinsam mit der Firmengruppe Schleich und Haberl ihr bestehendes Altenheim erweitern und neue Räume für eine Tagespflege und für einen ambulanten Pflegedienst schaffen. Außerdem wird der neue Bereich verschiedene Angebote und Aktivitäten wie einen offenen Mittagstisch umfassen, und auch das städtische Seniorenbüro könnte in dem neuen Gebäude Leistungen anbieten.

Der bestehende Altbau des ehemaligen Krankenhauses an der Spitalstraße und der Mehrzwecksaal an der Türltorstraße werden im Zuge der Realisierung voraussichtlich Anfang 2021 abgerissen.

Gefördertes Wohnen
Die Planungen der Stiftung sehen vor, dass die Wohnungen im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus an bedürftige Mieter vergeben werden, die abhängig von ihrem Einkommen gefördert werden. Geplant sind Einzimmer-, Zweizimmer- und Dreizimmerwohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von etwa 2.600 m². Die Bewohner sollen bei Bedarf Pflegeleistungen oder andere Dienste dazu buchen können. Neben den Wohnungen werden eine Tiefgarage unter dem Innenhof, ein kleiner Mehrzwecksaal sowie Büros entstehen.

Teilverkauf
Der Stadtrat hat im Oktober 2019 dem Großprojekt einstimmig die grundsätzliche Freigabe erteilt, dabei auch der Veräußerung einer Teilfläche im Westen des Grundstücks zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, die Planungen zur Umsetzung zeitnah aufzunehmen.

Bauherrnvertreter und Projektsteuerer ist das Sachgebiet Hochbau des städtischen Bauamts. Als nächster Schritt zur Realisierung wird ein Plangutachten dazu dienen, in den kommenden Monaten einen geeigneten Entwurf für diese städtebaulich sensible Stelle zu finden.

Ehemaliges Krankenhaus
Auf dem Gelände an der Spitalstraße/Ingolstädter Straße befand sich von 1861 bis Anfang der 1980er Jahre das Städtische Krankenhaus. Nach dessen Umzug in die Ilmtalklinik wurde das Gebäude 1984 in das Alten- und Pflegeheim St. Franziskus umgewandelt. Seit 2013 ist die Paritätische Altenhilfe St. Franziskus gGmbH der Betreiber. In den Jahren 2014/15 entstand auf dem Gelände ein Neubau, der allen heutigen Standards entspricht.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.