Lions Club spendiert der Pfaffenhofener Jugend einen neuen Rufbus

Nach der Rufbus-Übergabe (stehend von links) Nils Meyer und Franz Böhm vom Lions Club Pfaffenhofen, Bürgermeister Thomas Herker, Sachgebietsleiterin „Familie und Soziales“ Kathrin Maier, Michael Stiglmayr vom VW-Autohaus Stiglmayr und Stadtjugendpfleger Christoph Höchtl. Im Bus sitzend zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen: Beifahrerin Julia Stanglmayr und Fahrerin Vera Riesenbeck.
5Bilder
  • Nach der Rufbus-Übergabe (stehend von links) Nils Meyer und Franz Böhm vom Lions Club Pfaffenhofen, Bürgermeister Thomas Herker, Sachgebietsleiterin „Familie und Soziales“ Kathrin Maier, Michael Stiglmayr vom VW-Autohaus Stiglmayr und Stadtjugendpfleger Christoph Höchtl. Im Bus sitzend zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen: Beifahrerin Julia Stanglmayr und Fahrerin Vera Riesenbeck.
  • hochgeladen von Rufbus - Linie Nacht

Der Lions Club hat der Pfaffenhofener Jugend einen neuen Rufbus geschenkt. Der alte Lions-Kleinbus hatte nach acht Jahren Einsatz für das Projekt „Linie Nacht“ rund 180 000 Kilometer auf dem Tacho und er hat Tausende von Jugendlichen sicher transportiert. Den Schlüssel für den neuen weißen Rufbus übergab Lions-Präsident Nils Meyer am Donnerstag, 12. März, an Stadtjugendpfleger Christoph Höchtl. Den kirchlichen Segen spendeten der katholische Stadtpfarrer Peter Wagner und seine evangelische Amtskollegin Christiane Murner dem neuen Fahrzeug.

Bürgermeister Thomas Herker und der Leiter der Stadtjugendpflege, Christoph Höchtl, bedankten sich ganz herzlich für die tolle Unterstützung des Lions-Clubs, der – ebenso wie der Rotary-Club – das Rufbus-Projekt kontinuierlich mit dem jeweils notwendigen Ersatzbus sponsert. Allein im Jahr 2014, so erläuterte Höchtl, hat die „Linie Nacht“ 8.793 Jugendliche in Pfaffenhofen und Umgebung „von A nach B gefahren und sicher wieder nach Hause gebracht“.

Lions-Präsident Nils Meyer drückte seine Freude darüber aus, dass der Lions-Club sich neben der Stadt und ihrer Jugendpflege „einen kleinen Teil vom Erfolg dieses Projekts“ auf seine Fahne heften könne. Die entscheidende Rolle beim Rufbus spielen aber – und ihnen galt die besondere Anerkennung aller Beteiligten– die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Beifahrer, die jeden Freitag- und Samstagabend bis tief in die Nacht im Einsatz für die Jugend sind und die sich jetzt über das neue Fahrzeug sehr freuen.

Autor:

Rufbus - Linie Nacht aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen