„Jugend forscht“ – 35. Regionalwettbewerb 2014 – großer Erfolg für Schyren-Gymnasium

Bild: © Elke Leppelsack, Pfaffenhofen 2014
3Bilder

Das Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen war 2014 im Rahmen des 35. Regionalwettbewerbs von „Jugend forscht“ in Ingolstadt sehr erfolgreich.

Bernhard Laux, neuer Regionalkoordinator der Wettbewerbe „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“, daneben Lehrer für Mathematik und Physik am Schyren-Gymnasium, konnte sich am 27. Februar besonders freuen, waren doch die Schülerinnen und Schüler aus „seiner“ Schule in Pfaffenhofen bei den Wettbewerben besonders erfolgreich.

Nominiert für den Landeswettbewerb ist Maximilian Stegemeyer, der im Rahmen von „Jugend forscht“ sich die Bewertung der Wind- und Gate-Compensation beim Skispringen vornahm und in seiner Analyse auf alternative Platzverteilungsvorschläge kam.

Ebenfalls einen ersten Platz, allerdings bei „Schüler experimentieren“ erreichten Karolin Kollmar und Melanie Maier bei der Erforschung merkwürdiger Eigenschaften verschiedener Vierecke.

Sonderpreise im Rahmen von „Schüler experimentieren“ erhielten die Arbeiten „Das Geheimnis der Ägyptischen Multiplikation“ - Sonderpreis Spiel „JuFo go“ - und „Bodenlebewesen in verschiedenen Bodenarten“ - schönster Stand und beste Teamarbeit.

Den Sonderpreis „Aufwändigste Arbeit“ bei „Jugend forscht“ erhielt das Projekt „Teilweise autonomer Solarflug mit Maximum Power Point Tracking-Technologie“

Insgesamt war das Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen mit 15 Schülerinnen und Schülern beim Regionalwettbewerb in Ingolstadt vertreten.

Autor:

Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen a.d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen