Erfolgreicher Aktionstag im Seniorenbüro

Viele wertvolle Tipps zum Thema „Wohnen im Alter“ gab es im Seniorenbüro am Samstag, 25. Mai. Vorträge und ein vielfältiges Rahmenprogramm boten interessante Informationen für die zahlreichen Besucher. Die Veranstaltung im Bürgerzentrum Hofberg fand im Rahmen der bayernweiten Aktionswoche „Zu Hause Daheim“ 2019 des Bayrischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales statt.
Eröffnet wurde der Aktionstag mit Grußworten durch die Leiterin des Seniorenbüros Heidi Andre, dem Ersten Bürgermeister Thomas Herker und der Seniorenbeauftragten der Stadt Pfaffenhofen, Verena Kiss-Lohwasser. „Wie kann es gelingen, möglichst lange gesund und selbstbestimmt in der vertrauten Umgebung wohnen zu bleiben?“ war dabei die zentrale Frage.
Das Programm bot im Anschluss zahlreiche Informationen, Anschauungsmaterial und Mitmachaktionen. So konnte man am Stand „Mobil bleiben – aber sicher“ der Kreisverkehrswacht einen Reaktionstest am Fahrsimulator machen. Mit einem Alterssimulations-Anzug konnten auch jüngere Menschen ausprobieren, wie es sich anfühlt, unbeweglicher zu sein und mit Einschränkungen zurecht kommen zu müssen. Mit Rollator und Rollstuhl testeten Besucher den Parcours mit unterschiedlichen Bodenbelägen und hatten dabei einige Mühe, zum Beispiel durch Kies zu fahren.
Großer Andrang herrschte bei den Führungen in der seniorengerechten Wohnanlage St. Josef, wo vor Ort barrierefreie Wohnungen besichtigt werden konnten. Im Bildervortrag im Hobbyraum konnte man sich einen Eindruck vom Umbau zum barrierefreien Bad verschaffen. Für eine erste Beratung und Informationen zu baulichen Veränderungen und Finanzierungsmöglichkeiten waren der Architekt Uwe Gutjahr von der Beratungsstelle Barrierefrei der Bayerische Architektenkammer und Richard Lechner, Seniorenbeauftragter des Landkreises Pfaffenhofen vor Ort. Ein barrierefreies Haus als Modell zog ebenfalls viele Blicke auf sich und bot mit der Checkliste „Daheim wohnen bleiben“ die Gelegenheit, sich über die Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden Gedanken zu machen.
Das Seniorenbüro selbst stellte sein gesamtes Angebot vor. Beratung in allen Bereichen des Älterwerdens, Wohnberatung, Veranstaltungen und Möglichkeiten zum Ehrenamtlichen Engagement bedeuten für die Besucher des Seniorenbüros ein Plus an Lebensqualität.
Im Hofbergsaal fanden die Vorträge zu verschiedenen Themen rund ums älter werden zuhause statt. Der Architekt Uwe Gutjahr beschrieb die Möglichkeiten und Vorteile des barrierefreien Wohnens für Senioren und Angehörige. Der Wohnberater Rainer Berg stellte einfache technische Hilfsmittel vor, die den Alltag erleichtern können. Auch an seinem Infostand probierten die Besucher zum Beispiel Flaschenöffner, praktisch zu handhabendes Besteck und Fernbedienungen mit großen Tasten aus. Die Mitarbeiterin im Seniorenbüro Pia Fischer erläuterte das neue Projekt „Senioren helfen Senioren“, das ganz neu am Aktionstag startete. Hierbei wird älteren Menschen unbürokratisch, kostenfrei und einfach bei kleinen Dingen geholfen Beispiele sind kleine Reparaturdienste, Begleitung zu Behörden und Ärzten oder Besuche durch ehrenamtliche Helfer.
Zwischendurch konnten sich die Besucher mit dem Angebot „Trittsicher und beweglich in jedem Alter“ mit Barbara Krcek wieder lockern. Auch für das leibliche Wohl war mit der Bewirtung durch das Café Hofberg bestens gesorgt. Die Untermalung durch die Hofberg-Musi sorgte für einen angenehmen Rahmen.
Die Veranstalter beleuchteten mit dem Aktionstag das Thema „Wohnen im Alter“ von vielen Seiten. Sie konnten in vielen Gesprächen mit den Besuchern feststellen, dass es für jeden persönlich eines der zentralen Themen bleiben wird, im Alter selbstbestimmt, gut und sicher zu leben.

Autor:

Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Hofberg 7, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 87920
seniorenbuero@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Bürgerzentrum Hofberg - Seniorenbüro Pfaffenhofen
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen