Pflegeberatung
Die Pflege sichern - gerade bei Kindern mit Behinderung

Wer kennt sich schon aus, wenn es um ambulante Pflegeleistungen geht? Erst, wenn jemand betroffen ist, stellen sich unzählige Fragen und verändert sich das gesamte Leben in außergewöhnlichem Maß.
In dieser Situation kommt es neben der Organisation auch auf eine gute Begleitung und Beratung an, die von ambulanten Pflegediensten übernommen wird. Grundlage hierfür sind gesetzlichen Vorgaben in Form von Hausbesuchen (nach §37 Sozialgesetzbuch), in denen der Pflegebedarf aktuell eingeschätzt wird.

Die Regens Wagner Offenen Hilfen bieten diese Beratungseinsätze an. Wenn Doreen Leonhardt oder ihre Mitarbeiterin Yvonne Riedmeier zum vereinbarten Termin kommen, nehmen die betroffenen Familien diese Gelegenheit gerne wahr, um ihre momentane Situation zu schildern. Reichen die Pflegeleistungen aus? Wie wirkt sich die Pandemiesituation aus? Gibt es weitere Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern würden? Braucht jemand Entlastung, Beratung oder Gespräche für Angehörige?
Neben dem persönlichen Gespräch werden die nötigen Fragen zum Pflegebedarf beantwortet und so ergibt sich mehrmals jährlich ein professioneller „Blick von außen“ auf die Versorgung. Diese Beratungseinsätze sind besonders wichtig um die Pflege zu sichern (bei Pflegegrad 2 und 3 halbjährlich, bei Pflegegrad 4 und 5 vierteljährlich). Versäumnisse führen sehr schnell dazu, dass Leistungen langfristig gestrichen werden. Daher sind die Klient*innen dankbar, kontinuierlich und vertrauensvoll beraten und begleitet zu werden.

Seit vielen Jahren übernehmen die Regens Wagner Offenen Hilfen kompetent diese Aufgabe. Erwachsene und Kinder mit Behinderungen stellen dabei die Hauptzielgruppe für die Pflegeberatung dar. Insbesondere bei der Versorgung von Kindern sind spezielle Kenntnisse und ein geübtes Beurteilungsvermögen unerlässlich. Inwiefern weichen Fähigkeiten und Entwicklungen beim Kind vom „herkömmlichen“ Entwicklungsstand ab und welche Hilfen sind zusätzlich zu den bereits vorhandenen noch empfehlenswert? Gerade im Bereich „Kinder und Jugendliche mit körperlicher oder geistiger Behinderung“ greifen die Mitarbeiter*innen der Regens Wagner Offenen Hilfen auf langjährige praktische Erfahrungen und eine gesonderte Expertise zurück. Nicht umsonst treffen kontinuierlich neue Anfragen für diese Beratungseinsätze ein, so dass sich das Angebot im ständigen Wachstum befindet.

Interessenten können sich wenden an:

Regens Wagner Offene Hilfen Pfaffenhofen
Doreen Leonhardt (PDL)
Ambergerweg 25, 85276 Pfaffenhofen
Tel.: 08441/ 85956-206
Email: doreen.leonhardt@regens-wagner.de

Autor:

Regens Wagner, Offene Hilfen Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

Ambergerweg 25, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 85956240
offene-hilfen-pfaffenhofen@regens-wagner.de
Webseite von Regens Wagner, Offene Hilfen Pfaffenhofen a. d. Ilm
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen