Arbeitskreis Inklusion stellt sich vor

www.inklusion-paf.de   info@inklusion-paf.de
5Bilder

Pfaffenhofen. Am 10.10.2014, dem internationalen Tag der seelischen Gesundheit, stellte sich der Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm erstmals der Öffentlichkeit vor. Dies geschah im Festsaal des Rathauses im Rahmen der Veranstaltung „Vielfalt – Anderssein – miteinander leben in Pfaffenhofen“ der Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Pfaffenhofen (PSAG).

Die 2008 in Kraft getretene UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen konkretisiert die Menschenrechte für die Lebenssituation behinderter Menschen, um ihnen die gleichberechtigte Teilhabe bzw. Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Der Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm trägt zur Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung, Selbstbestimmung und zur Wahrnehmung der Interessen von Menschen mit Behinderungen bzw. besonderen Bedürfnissen bei.

Der Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm versteht sich als Stimme, Sprachrohr und Impulsgeber für die Anliegen der Menschen mit Behinderungen bzw. besonderen Bedürfnissen. Er gibt Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen in allen Fragen, die für Menschen mit Behinderungen wichtig sind. Er berät u.a. kommunale Gremien, Behörden, soziale Einrichtungen.

Ein inklusives Pfaffenhofen an der Ilm soll Schritt für Schritt erreicht werden.
Diese Aufgabenstellung umfasst folgende Tätigkeitsbereiche:

- Inklusion in den Köpfen
- Schulische und außerschulische Bildung
- Zugänglichkeit und Mobilität
- Barrierefreie Information und Kommunikation
- Arbeit und Beschäftigung
- Gesundheit und Prävention
- Kultur und Freizeit
- Politik und Gesellschaft
- Selbstbestimmung und Sicherheit
- Und Ihr ganz persönliches Thema

Der Arbeitskreis setzt sich aus einem Koordinationsteam und einem Unterstützungskreis zusammen. Das Koordinationsteam besteht in erster Linie aus Betroffenen und Aktiven. Es ist offen für weitere engagierte TeilnehmerInnen. Als UnterstützerInnen sind uns alle willkommen, die sich bei Bedarf für unsere Themen einsetzen.

KoordinatorInnenTeam:
- Martha Dietmair, Telefon: 08441-84744
- Björn Johannsen, Telefon: 08441-4008347
- Franziska Schindlbeck, E-Mail: franziska.schindlbeck@web.de
- Anita Kilian von Familia Pfaffenhofen, Telefon: 08441-7977175;
E-Mail: kilian.anita@web.de
- Irmgard Brummer-Stocker von Familia Pfaffenhofen, Telefon: 08441-8710801
- Mirjam Friedl vom HPZ Pfaffenhofen, Telefon: 08441/8097-600,
E-Mail: mirjam.friedl@hpz-paf.de
- Kerstin Böld von den Lebenshilfe Werkstätten Region 10 GmbH,
Telefon: 0841/6232-56; E-Mail: boeld@lebenshilfe-ingolstadt.de
- Eva Sindram von pro familia Ingolstadt, E-Mail: info@eva-sindram.de
- Verena Kiss-Lohwasser ist Stadträtin und Referentin für Senioren- und Behindertenbelange. Telefon: 08441-2487
- Manfred“Mensch“Mayer von Soziale Skulptur HALLERTAUER, Telefon 08441-72023

UnterstützerInnen:
- Günter Merkl. Er ist von der Selbsthilfegruppe der PSG Ilm.
- Barbara Breher. Sie ist Bezirksrätin und Bundesvorsitzende vom Kolpingwerk.
- Angelika Furtmayr. Sie ist Stadträtin und Referentin für Schulwesen.
- Marianne Kummerer-Beck. Sie ist Stadträtin und Referentin für Familie und Soziales, Kindertagesstätten.
- Veronika Lorenz von den Lebenshilfe Werkstätten Region 10 GmbH.
- Andrea Lindner-Kumpf. Sie ist Behindertenbeauftragte vom Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm.

Weitere Infos:
www.inklusion-paf.de

Kontakt:
info@inklusion-paf.de

Autor:

Arbeitskreis Inklusion Pfaffenhofen an der Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen