40 Tage ohne


Mach mit:
Im Karneval darf man noch Teufel sein, dann kommt es zur wundersamen Verwandlung zum Engel.

So ließe sich das Projekt „Feierabendbier – 40 Tage kein Alkohol in der Fastenzeit“ humorvoll umschreiben, das von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) dies Jahr unterstützt wird. Es startet ab Aschermittwoch.

Seien Sie dabei! Erleben Sie selbst, wie es ist, mal bewusst auf etwas zu verzichten: Sie erhalten Erfahrungen und Eindrücke zur Bedeutsamkeit eines Themas in Ihrem Leben.
Jeder kann sich ab 01. Februar auf www.kenn-dein-limit.de registrieren, dann in der Folge in Nutzerprofilen persönliche Erfahrungen dokumentieren und sich mit anderen Teilnehmern darüber austauschen. Begleitet wird die Aktion von der Bundeszentrale mit Tipps, Infos und Rezepten zu alkoholfreien Drinks. Weiterhin auch in den sozialen Medien (facebook.com/kenndeinlimiterwachsene und twitter.com/alkohol_limit).

Suchtberatungsstellen sind Ansprechpartner und Begleiter vor Ort und berichten bei Anfragen über ihre Angebotspalette oder unterstützen Sie persönlich in Ihrem Bemühen.
In Pfaffenhofen ist dies die Beratungsstelle von Prop e.V. (Münchener Vormarkt 10; Tel.: 08441 8906-0). Anfragen und Beratungen sind kostenfrei, unterliegen der Schweigepflicht und können auf Wunsch anonym erfolgen.

Sie werden sehen: So manch einmal liegt im Verzicht der Gewinn!

Autor:

Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Prop e.V. aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen