Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen
Ein Jahr Corona in der Wirtschaftsförderung

Vor etwa einem Jahr gab es die ersten Coronafälle in Pfaffenhofen. Seitdem reagierte die Wirtschafts- und Servicegesellschaft immer wieder auf sich ständig ändernde Situationen. Anfangs stand das Informationsbedürfnis der Unternehmen im Fokus, auf das schnell reagiert wurde: Seither gibt es auf dem städtischen Infoportal PAFundDU immer aktualisierte Artikel, in denen die finanziellen Hilfen, Öffnungsmöglichkeiten und Betriebsuntersagungen die Themen sind und einen ersten Überblick geben.

Aber da auch in einer Pandemie persönlicher Kontakt durch nichts zu ersetzen ist, wurde die Telefonnummer der WSP zur Corona-Hotline. So erreichen alle Unternehmer, Händler, Dienstleister oder Gastronomen unter 08441 405500 einen direkten Ansprechpartner, der bei jeder Herausforderung weiterhilft. Und die Herausforderungen sind breit gefächert: anfangs von der Hilfestellung bei Hygienekonzepten geprägt, später beim Bezug von Masken und Desinfektionsmitteln, der kontaktlosen Versorgung mit Lebensmitteln per Lieferservice oder einem Gutscheinverkauf zur Unterstützung der Wirtschaftstreibenden. Immer aktuell bleibt die Fördermittelberatung.

„Was ich sehr bedaure ist, dass bei den Corona-Hilfen kein Unternehmerlohn berücksichtigt wurde, wie es in anderen Bundesländern der Fall war. Da bin ich vom vermeintlich reichen Freistaat einfach enttäuscht“, so Matthias Scholz, Geschäftsführer der WSP, der die finanziellen Herausforderungen gerade von Soloselbstständigen und kleinen Unternehmen kennt. „Von den immer wieder unklaren Förderrichtlinien oder der Dauer bis zur Möglichkeit der Antragsstellung möchte ich gar nicht sprechen“.

Überbrückungshilfen sind aber nur das eine - mit dem Lockdown wurde der lokale Marktplatz „besser daheim“ immer wichtiger, der den Händlern einen kostengünstigen Einstieg ins Online-Shopping ermöglicht und diese zumindest im Internet noch verkaufen konnten. Und die Digitalisierung bleibt Thema, sagt Philipp Schleef, der sich in der WSP darum kümmert. „Aktuell bieten wir für Handel und Dienstleistung ein kostenfreies Online-Tool zur Terminbuchung an, dem sogenannten Click & Meet, und wir haben eine kostenfreie Lösung zur digitalen Kontakterfassung im Angebot, das vor allem für die Gastronomen von Interesse ist“.

Als nächstes wird das Thema Händlerqualifzierung angegangen. Da man gerade im Bereich der Verwendung von Sozialen Medien Bedarf erkannt hat und den Unternehmern die Möglichkeiten dieser Werbe- und Kundenbindungsform näherbringen möchte. Doch damit nicht genug, ganz aktuell arbeite man auch an einer Werbekampagne zur Unterstützung der Gewerbetreibenden. Die Botschaft dahinter wird sein, dass man in Pfaffenhofen wieder sicher einkaufen kann und man ein Einkaufserlebnis hat, das sämtliche Sinne anspricht und das Leben eben nicht nur online und zuhause stattfindet.

Autor:

WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Frauenstraße 36, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 405500
info@wsp-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen