Zweifacher ECHO-Klassik-Preisträger Herbert Schuch gibt Klavierabend im Pfaffenhofener Rathaus

Mit dem Pianisten Herbert Schuch konnte die Stadt Pfaffenhofen einen der interessantesten Musiker seiner Generation für das vierte Rathauskonzert dieser Saison engagieren. Für seinen Klavierabend, der am Sonntag, 8. Februar, um 20 Uhr im Festsaal des Rathauses Pfaffenhofen beginnt. hat Herbert Schuch Werke von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven ausgewählt, die er den Zuhörern kunstvoll präsentieren wird.

Der zweifache ECHO-Preisträger Herbert Schuch wird den Abend mit Schuberts „lyrischen“ Klavierzyklen, drei Klavierstücken in es-Moll, Es-Dur und C-Dur, eröffnen. Darauf folgt Beethovens Klaviersonate Nr. 17 in d-Moll, op. 31 Nr. 2, deren Stimmung eng mit Shakespeares Drama „Der Sturm“ in Verbindung steht und bei der sich Beethoven zum ersten Mal für das Poetische in der Musik durch außermusikalische Anregung inspirieren ließ. Die späte A-Dur-Sonate D 959 von Franz Schubert, eine der klangschönsten Schöpfungen dieses Komponisten, rundet den Abend mit ihrer barocken Rhythmik ab.

Der Pianist wird von der Presse immer wieder hoch gelobt: „Schuch kann am Klavier instrumentieren, vollendete Meisterschaft, die sich am musikalischen Inhalt verwirklicht“ (Der Tagesspiegel).

Herbert Schuch, 1979 in Temeschburg (Rumänien) geboren und 1988 nach Deutschland übergesiedelt, erregte in den letzten Jahren international Aufsehen, als er innerhalb eines Jahres drei bedeutende Wettbewerbe in Folge gewann und 2012 sowie 2013 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde.

Nach seinen musikalischen Studien, bei denen er eng mit Kurt Hantsch und Professor Karl-Heinz Kämmerling am Salzburger Mozarteum zusammengearbeitet hat, wurde er in besonderer Weise in der Begegnung und Arbeit mit Alfred Brendel geprägt. Außerdem ist er regelmäßig Gast bei Festspielen, wie dem Heidelberger Frühling oder den Salzburger Festspielen, und arbeitet immer wieder mit Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra, der Dresdner Philharmonie und verschiedenen Rundfunkorchestern.

Das vierte Pfaffenhofener Rathauskonzert beginnt am Sonntag, 8. Februar, um 20 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses. Die Plätze sind nummeriert. Einzelkarten sind ab Montag, 26. Januar, zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 8,50 Euro) im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen