Zwei unterhaltsame Adventfeiern im Seniorenbüro mit Liedern, Texten, Theater und über 200 Gästen

Der Theaterkreis des Seniorenbüros spielte eine himmlische Geschichte rund um Engel, Petrus und zwei Vagabunden auf dem Pfaffenhofener Brotzeitbankerl.
7Bilder
  • Der Theaterkreis des Seniorenbüros spielte eine himmlische Geschichte rund um Engel, Petrus und zwei Vagabunden auf dem Pfaffenhofener Brotzeitbankerl.
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Zweimal 100 Gäste konnten die beiden neuen Seniorenbüro-Leiterinnen Heidi Stocker und Yvonne Fraebel am Montag- und Dienstagnachmittag zur Adventfeier im wunderschön dekorierten Hofbergsaal begrüßen. Mit einem bunten Programm war für vorweihnachtliche Stimmung und beste Unterhaltung gesorgt und anschließend blieb bei Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen noch viel Zeit für Gespräche.

Der offene Singkreis unter der Leitung von Adelheid Schurius sang weihnachtliche Lieder, Waltraud Andre las eine humorvolle Weihnachtsgeschichte und Martin Andre sang und spielte Gitarre. Einen besonderen Höhepunkt bildete das Theaterstück vom kleinen Engel Theodor, das der Theaterkreis des Seniorenbüros unter der Regie von Carola Schreyer einstudiert hatte, und bei dem nicht nur Petrus und die himmlischen Paketzusteller eine wichtige Rolle spielten, sondern auch das Pfaffenhofener Brotzeitbankerl.

„Die Herbergssuche von damals passiert heute vor unserer Haustür“, betonte Bürgermeister Thomas Herker in seinem Grußwort und ging auf die Problematik der Asylbewerber und Flüchtlinge ein. Er erinnerte auch an die Nachkriegszeit, in der sehr viele Vertriebene nach Pfaffenhofen kamen. „Keiner verlässt seine Heimat und sein Hab und Gut ohne Grund“, erklärte Thomas Herker und fügte hinzu: „Wir leben in einem der wohlhabendsten Flecken auf dem Globus und wir sind gefordert, Menschlichkeit zu beweisen und uns als gute Gastgeber zu zeigen.“

Pfarrerin Christiane Murner dankte allen, die ehrenamtlich aktiv sind – ob im Seniorenbüro oder anderswo -, und allen, „die sich für andere einsetzen und über den eigenen Tellerrand hinausschauen“. Dem Dankeschön an die Ehrenamtlichen, die Helfer, Mitwirkenden und Plätzchenbäckerinnen schlossen sich auch die neuen Leiterinnen des Seniorenbüros an. Für sie war die Adventfeier eine Premiere, doch für die Pfaffenhofener Senioren ist sie eine sehr beliebte Veranstaltung, die jedes Jahr zweimal durchgeführt wird und beide Male komplett ausgebucht ist.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen