Wegen sehr guter Resonanz: Ausstellungskonzert „Hoffnungszeichen“ wird am 22.02. wiederholt

Johannes Seibold (links) und Martin Knöferl (rechts) laden am Freitag, 22. Februar, nochmals bei freiem Eintritt zu einem Ausstellungskonzert in die Städtische Galerie Pfaffenhofen ein.
  • Johannes Seibold (links) und Martin Knöferl (rechts) laden am Freitag, 22. Februar, nochmals bei freiem Eintritt zu einem Ausstellungskonzert in die Städtische Galerie Pfaffenhofen ein.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Unter dem Titel „Hoffnungszeichen“ zeigt Martin Knöferl aus Hörzhausen noch bis Sonntag, 24. Februar, seine Objekte, Skulpturen und Kreuze aus Holz und Glas in der Städtischen Galerie im Pfaffenhofener Haus der Begegnung.

Das Ausstellungskonzert, das er am vergangenen Freitag gemeinsam mit Liedermacher Johannes Seibold aus Scheyern gestaltete, stieß auf so gute Resonanz, das es am kommenden Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr noch einmal wiederholt wird. Alle Interessierten sind dazu bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Johannes Seibold singt an diesem Abend noch einmal seine „Lieder für die Seele“ und Martin Knöferl erläutert seine Arbeit und seine Symbolik.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung am Pfaffenhofener Hauptplatz ist bis zum 24. Februar werktags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Am Samstag und Sonntag ist Martin Knöferl den ganzen Tag anwesend und steht für Gespräche zur Verfügung.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen