Volksfest Pfaffenhofen 2014 – Höhepunkte und Neuerungen

3Bilder

Anfang September ist Volksfestzeit in Pfaffenhofen. Vom 5. bis 16. September findet das Volksfest 2014 statt und da ist wieder zwölf Tage und Abende lang auf dem Volksfestplatz an der Ingolstädter Straße viel geboten. Drei Zelte samt den drei dazugehörigen Biergärten laden zu gemütlichen Stunden mit einem bunten Programm ein und da dürfen sich die Besucher auf eine Reihe von Neuerungen und Attraktionen, aber natürlich auch auf viel Altbewährtes freuen.

In einem Pressegespräch bei der Stadtverwaltung stellten 2. Bürgermeister Albert Gürtner, Hauptamtsleiter Hans-Dieter Kappelmeier und die Festwirte jetzt die Neuerungen und Höhepunkte des Volksfestes vor. Mit dabei war auch die Designerin Susanne Maier, die das schöne Plakat fürs diesjährige Volksfest gestaltet hat.

Die Festwirtsfamilie Stiftl baut heuer kein Doppelstockzelt, sondern ein traditionelles Festzelt mit knapp 4.900 Sitzplätzen (inklusive Biergarten) auf. Außerdem gibt es wieder die zünftige Weißbierhütte der Familie Spitzenberger mit rund 730 Plätzen und zum zweiten Mal auch das kleine Traditionszelt der Familie Stocker mit ebenfalls 730 Sitzplätzen. Hier wird die traditionelle bayerische Gemütlichkeit groß geschrieben und Musikgruppen aus der Region treten lautsprecherfrei auf.

Die Getränkepreise waren drei Jahre konstant und werden nun um jeweils 20 Cent angehoben. Damit kostet die Maß Bier 7,60 Euro und alkoholfreie Getränke gibt es für 6,20 Euro. In allen drei Zelten stehen auch Bio-Gerichte auf der Speisenkarte und neben den normalen Wies‘n-Hendln werden auch wieder Bio-Hendl angeboten.

Attraktive Fahrgeschäfte im Vergnügungspark
Im Vergnügungspark gibt es insgesamt 44 Buden und Fahrgeschäfte. Neben den Los- und Schießbuden, den Brotzeitbuden und Wurfspielen, Kettenflieger und Kinderkarussells, Kindereisenbahn und Autoscooter ist heuer auch ein 40 Meter hohes Riesenrad auf dem Festplatz. Außerdem sorgen beim Volksfest 2014 folgende besonderen Fahrgeschäfte für Nervenkitzel und viel Vergnügen:

• TopSpin lädt zu rasanten Fahrten mit Überschlägen und Wasserfontänen ein.
• Street Style verspricht Fahrspaß für Jung und Alt.
• Super Tower mit einer Höhe von 20 Metern bietet ein Freier-Fall-Erlebnis.
• Devil Rock ist ein „teuflisches“ Looping-Karussell.

Reihenweise Programm-Höhepunkte
Ein abwechslungsreiches Programm für alle zwölf Tage haben die Stadt Pfaffenhofen und die Festwirte zusammengestellt. Hier einige besondere Höhepunkte:

• Freitag, 5. September, um 17.30 Uhr Volksfest-Eröffnung mit dem Festzug vom Rathaus zum Volksfestplatz und anschließendem Bieranstich durch Bürgermeister Thomas Herker.
Beim Auszug vom Hauptplatz über die Ingolstädter Straße zum Volksfestplatz sind mit dabei: Stadtkapelle und Spielmannszug Pfaffenhofen sowie fünf weitere Musikkapellen, Königinnen, Brauereiwagen, Fahnenabordnungen vieler Vereine, Vorschulkinder der Pfaffenhofener Kindergärten, Ehrengäste, historische Feuerwehrfahrzeuge, Goaßlschnoizer.

• Freitag, 5. September, 22.30 Uhr großes Feuerwerk der Schausteller und Fieranten.

• Sonntag, 7. September, ab 13.30 Uhr Volksfest-Standkonzert mit sechs Musikkapellen auf dem Platz vor dem Rathaus. Mit dabei sind die Stadtkapelle und der Spielmannszug Pfaffenhofen, der Musikverein Hettmannsdorf-Würflach, die Musikkapelle Kirchheim, die Blaskapelle Langenpettenbach, der Spielmannszug Hörgertshausen, die Blasmusik Aschheim und die Pfaffenhofener Goaßlschnoizer.
Anschließend Ausmarsch über den unteren Hauptplatz und die Ingolstädter Straße zum Volksfestplatz.

• Montag, 8. September, Wahl der Volksfestkönigin 2014,
Moderator Roland Hefter, bekannt durch seine Auftritte mit der Band „Isarrider“ beim Musikantenstadl und als Schauspieler in bayerischen Kultserien.

• Mittwoch, 10. September, ab 19 Uhr Großer Landkreis-Vereinsabend mit Moderator Italo Mele: Sport, Spiel und Spaß mit tollen Gewinnen nach dem Motto „Macht mit und füllt Eure Vereinskasse auf!“
Über 700 Vereine aus dem ganzen Landkreis wurden angeschrieben und zum Mitmachen bzw. Zuschauen eingeladen. Anmeldungen sind möglich bis zum 29. August. Jeder angemeldete Teilnehmer bzw. Zuschauer erhält je ein Hendl- und Bierzeichen (maximal 24 Zeichen pro Verein)

• Mittwoch, 10. September, Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen und Familienprogramm im großen Festzelt, in der Weißbierhütte und im Traditionszelt

• Donnerstag, 11. September, Seniorentag: Die Stadt Pfaffenhofen lädt zu Bier und Hendl ein.

• Montag, 15. September, Steinheben mit Moderator Roland Balzer;
ab 19.30 Uhr Frauen-Steinheben (150 kg)
ab 20.30 Uhr Abend der starken Männer (254 kg)
Anmeldung werden ab 18.30 Uhr im Festzelt angenommen.

• Dienstag, 16. September, 21.30 Uhr Abschluss-Brillantfeuerwerk der Festwirte

Neues Plakat und neuer Bierkrug zum Volksfest 2014
Das Plakat zum Pfaffenhofener Volksfest 2014 ist ein echter Hingucker, und zwar diesmal ein besonders sympathischer. Ein Lebkuchenherz, das rundherum von lustigen Figuren angeknabbert wird, ist das Motiv, das die Künstlerin Susanne Maier entwickelt hat. Ihre Plakatvorlage überzeugte die Jury der städtischen Kulturabteilung auf Anhieb und so wurde Susanne Maiers Collage aus mehreren Entwürfen verschiedener Künstler als Motiv für das Volksfestplakat 2014 ausgewählt. Zum Preis von fünf Euro ist das Plakat im Bürgerbüro des Rathauses zu haben.
Die Diplom-Designerin Susanne Maier stammt aus Thüringen und hat am Bauhaus Dessau Grafikdesign studiert. Seit 17 Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Pfaffenhofen und arbeitet freiberuflich als Designerin für verschiedene Firmen sowie als Kinderbuch-Illustratorin.
Auch der neue Bierkrug, den die Stadt Pfaffenhofen zum Volksfest 2014 herausgibt, trägt Susanne Maiers fröhliches Lebkuchenherz-Motiv. Der Salzsteinkrug wird zum Selbstkostenpreis von 22 Euro verkauft.
Der Maßkrug wird bei der öffentlichen Bierprobe, die am 27. August um 18 Uhr vor dem Rathaus stattfindet, am PAF und DU-Stand zum Kauf angeboten. Außerdem ist er während der Volksfestzeit im großen Festzelt, in der Weißbierhütte und im Traditionszelt sowie im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.
Der Ein-Liter-Steinkrug wurde in limitierter Auflage von nur 100 Stück hergestellt und ist die Nr. 12 der Souvenirmarke „Stück Pfaffenhofen". Jedes Exemplar ist am Boden mit einem Zertifikat und einer Seriennummer versehen.

Öffentliche Bierprobe auf dem Hauptplatz
Zur öffentlichen Bierprobe vor dem Rathaus lädt die Stadt Pfaffenhofen eine Woche vor dem Beginn des Volksfestes, das heuer vom 5. bis 16. September 2014 über die Bühne geht, alle Interessierten ein.

Am Mittwoch, 27. August, ab 18 Uhr stellen die beiden Pfaffenhofener Brauereien Urbanus und Müllerbräu in der Fußgängerzone vor dem Rathaus das diesjährige Festbier vor, das dann von allen Besuchern getestet werden kann. Es gibt Freibier, alkoholfreie Getränke und Brezen für alle, solange der Vorrat reicht. Bürgermeister Thomas Herker stellt bei der Bierprobe auch die Höhepunkte des diesjährigen Volksfestes vor.

Bei Regen wird die Bierprobe in den Festsaal des Rathauses verlegt.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen