Vernissage und Führungen in der Rathaus-Ausstellung "Glaube - Liebe - Gute Hoffnung"

Eine ungewöhnliche Marienfigur – eine schwangere Madonna – ist eines der Exponate in der Ausstellung „Glaube – Liebe – Gute Hoffnung“, die die städtische Mitarbeiterin Ines Zirngibl hier aufbaut.
  • Eine ungewöhnliche Marienfigur – eine schwangere Madonna – ist eines der Exponate in der Ausstellung „Glaube – Liebe – Gute Hoffnung“, die die städtische Mitarbeiterin Ines Zirngibl hier aufbaut.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Die Ausstellung „Glaube – Liebe – Gute Hoffnung“ mit sehenswerten Exponaten aus den Beständen des ehemaligen Museums im Mesnerhaus wird am Freitag, 21. Juni, um 19.30 Uhr im Foyer des Pfaffenhofener Rathauses eröffnet. Nach der Begrüßung durch den Zweiten Bürgermeister Albert Gürtner erläutert der Historiker Frieder Leipold, der die Ausstellung zusammengestellt hat, die einzelnen Exponate und den geschichtlichen Hintergrund.

Für alle Interessierten, die an diesem Abend nicht kommen können, bietet Frieder Leipold an zwei Samstagen, 22. Juni und 6. Juli, jeweils um 11 Uhr Führungen an.

Geöffnet ist die Ausstellung, die viel über die Mentalität und die Alltagsgeschichte der Pfaffenhofener in vergangener Zeit erzählt – und hier speziell über das „romantische Brauchtum“ – bis zum 2. August zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros: Montag von 8 bis 16 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 7 bis 18 Uhr und an jedem ersten und dritten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen