Toller Start fürs Pfaffenhofener Volksfest 2014

29Bilder

Tausende von Besuchern am ersten Wies’n-Wochenende

Das war ein Start nach Maß fürs Pfaffenhofener Volksfest 2014! Pünktlich zur Eröffnung am Freitagabend zeigte sich die Sonne und bei angenehmen Temperaturen erlebten Tausende von Besuchern den prächtigen Festzug vom Rathaus zum Volksfestplatz. Bei strahlendem Sonnenschein war dann das ganze Wochenende viel geboten auf der Pfaffenhofener Wies’n. In den drei Festzelten war für beste Stimmung gesorgt und im Vergnügungspark ging es hoch her.

Offiziell eröffnet wurde das 66. Pfaffenhofener Volksfest mit dem Bieranstich von Bürgermeister Thomas Herker im großen Festzelt. „O’zapft is’!“ konnte er nach drei kräftigen Schlägen verkünden und mit den Gästen auf ein schönes und hoffentlich unfallfreies Volksfest 2014 anstoßen.

Damit war auch der Startschuss für die Bedienungen in allen drei Festzelten gegeben, die dann mit dem Servieren von süffigem Festbier und knusprigen Hendln sowie vielen weiteren Getränken und Speisen alle Hände voll zu tun hatten.

In seiner Begrüßungsrede hieß Thomas Herker viele Bürgermeisterkollegen sowie weitere Ehrengäste willkommen und er dankte vor allem den Ehrenamtlichen aus zahlreichen Vereinen, die den Festzug bereichert hatten. Einen besonderen Gruß richtete der Bürgermeister an die Gäste aus dem österreichischen Würflach, die mit ihrem Musikverein Hettmannsdorf-Würflach am Festzug teilgenommen hatten und auch beim großen Standkonzert am Sonntagnachmittag vor dem Rathaus mitspielten.

Zwölf Tage volles Programm
Das Pfaffenhofener Volksfest dauert traditionsgemäß zwölf Tage lang. Bis zum letzten Volksfestabend am Dienstag, 16. September, dürfen Jung und Alt sich auf ein abwechslungsreiches Programm voller attraktiver Höhepunkte freuen. Das gesamte Programm ist in einem Flyer zu finden oder auch im Internet auf www.pfaffenhofen.de/volksfest.

Schöne Souvenirs: Bierkrug und Plakat
Wer ein besonderes Andenken vom Pfaffenhofener Volksfest 2014 mit heim nehmen möchte, kann sowohl das Volksfestplakat als auch den neuen Bierkrug erwerben. Beides gibt es zum Selbstkostenpreis von fünf Euro für das Plakat bzw. 22 Euro für den Salzsteinkrug im Bürgerbüro im Rathaus. Der Bierkrug ist auch bei den Wirten im Festzelt, in der Weißbierhütte und in der Stockerhof-Schänke zu haben. Das hübsche Motiv, das auf dem Plakat und dem Krug abgebildet ist, wurde von der Pfaffenhofener Designerin Susanne Maier entworfen. Der Ein-Liter-Steinkrug wurde in limitierter Auflage von nur 100 Stück hergestellt und ist die Nr. 12 der Souvenirmarke „Stück Pfaffenhofen". Jedes Exemplar ist am Boden mit einem Zertifikat und einer Seriennummer versehen.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen