Städtische Galerie Pfaffenhofen zeigt Messerschnitte von Hans Lankes

2Bilder

Hans Lankes, einer der wenigen Künstler in Deutschland, die den Messerschnitt als adäquate Ausdrucksform gewählt haben, präsentiert seine ganz eigenen Bildwelten vom 1. bis 9. Juni in der Städtischen Galerie Pfaffenhofen.

Die Messerschnitte von Hans Lankes sind Schwarz-Weiß-Konfrontationen. Es sind Arbeiten, die vielfältig-spannende Anregungen bieten. Ihre vermeintliche Nichtfarbigkeit ist absolut „bunt“. Was paradox klingt, ist nichtsdestotrotz Realität. Die Reduktion auf Schwarz-Weiß bedeutet nicht den Verlust von Komplexität, sondern ist Ausdruck einer vitalen Konzentration – zum einen ein Spiel mit Lichtern und Schatten, mit Dichte und Transparenz, zum anderen ein radikales Aufeinandertreffen von Schwarz mit Weiß.

Wer mit dem Messer zeichnet, verzichtet ganz bewusst auf leichte Effekte, jeder Schnitt ist eine unumkehrbare Entscheidung, jeder Schnitt hat Konsequenzen. Statt auf computertechnische Perfektion setzt Hans Lankes ganz bewusst auf künstlerische Perfektion, die einhergeht mit handwerklicher Akribie.
Meist präsentiert er seine Schnitte auf Leinwand oder Holz geklebt. Dies allerdings nur punktuell, damit das geschnittene Papier durch seine Eigenstatik und Spannung die Zweidimensionalität verlassen und tatsächlich Raum gewinnen kann.
Thematische Schwerpunkte der Arbeiten von Hans Lankes sind oft Innen- und Außenwelten sowie Mensch-Tier-Konstellationen.

Zur Vernissage am Freitag, 31. Mai, um 19:30 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Ausstellung in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung am Pfaffenhofener Hauptplatz ist werktags von 9:00 bis 12:00 und 13:30 bis 16:30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen