Pfaffenhofener Kultursommer
Liebeslieder, eine Lesung und Schlechtwetter zum Auftakt

Der Pfaffenhofener Kultursommer 2021 hat begonnen
8Bilder
  • Der Pfaffenhofener Kultursommer 2021 hat begonnen
  • Foto: Florian Schaipp
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Der Pfaffenhofener Kultursommer hat mit einer Lesung des Pfaffenhofener Autors Steffen Kopetzky und einem gelungenen Klassikabend des Ensembles Phoenix begonnen. Der Auftritt von „Zuagroast“ am Samstagabend musste wegen schlechten Wetters auf Mittwoch, 9, Juni verschoben werden. Das Publikum zeigte sich erneut begeistert von den Veranstaltungen und vom Innenhof des Landratsamts, der bereits im vergangenen Jahr großen Anklang fand. Über 40 Veranstaltungen stehen in diesem Jahr auf dem Programm.

Der Auftakt am Freitag hätte kaum besser sein können. Das Ensemble Phoenix entführte die Gäste wie im vergangenen Jahr auf hohem Niveau in die Welt der Opern und Operetten. Julia Rempe, Sopran, und Daniel Sauer, Bariton, begaben sich auf eine Reise durch fast 300 Jahre Musik. Begleitet wurden die beiden von Christiane und Dieter Sauer, Marie-Therese und Stefan Daubner sowie Thomas Hofer. Das Ensemble brachte Arien und Duette unter Anderem von Händel, Mozart, Gounod und Puccini, aber auch Melodien aus „Opernball“, „Phantom der Oper“, „Kiss me Kate“ oder „My Fair Lady“.

Zuvor hatten Pfaffenhofens zweiter Bürgermeister Roland Dörfler und Kulturreferent Reinhard Haiplik das Publikum begrüßt und den Kultursommer 2021 offiziell eröffnet. Beide dankten in ihren kurzen Grußworten dem Landratsamt, das wieder den Veranstaltungsort zur Verfügung stellt und freuten sich darüber, dass es auch dieses Jahr wieder einen Kultursommer gibt. Sie zeigten sich hoffnungsvoll, dass jetzt langsam wieder ein normales kulturelles Leben nach Pfaffenhofen zurückkehrt.

Am Sonntag begeisterte der Pfaffenhofener Autor Steffen Kopetzky nach einem kurzen Regenschauer vor der Veranstaltung sein Publikum mit einer Lesung aus seinem neuen Bestsellerroman „Monschau“. Darin erzählt er eine packende Liebesgeschichte vor einem wahren und gerade jetzt wieder aktuellen Hintergrund. 1962 bricht in den Ort Monschau in Nordrhein-Westfalen eine Pockenepidemie aus. Ein junger Mediziner bricht dorthin auf und hilft, die Seuche zu bekämpfen. Kopetzky gab zudem Einblicke in seine Arbeitsweise als Schriftsteller und erzählte über die realen Hintergründe des Buches.

Der Auftritt von „Zuagroast“ am Samstagabend fiel leider dem unbeständigen Wetter zum Opfer. Die Veranstaltung wurde auf Mittwoch, 9. Juni verschoben. Gekaufte Tickets bleiben gültig und es gibt noch Restkarten im Vorverkauf.

Das kommende Wochenende des Kultursommers steht ganz im Zeichen der Kunst, denn die große Werkschau zum 25. Todestag des Pfaffenhofener Malers Michael P. Weingartner öffnet am Samstag zum ersten Mal ihre Türen. Zu sehen sind Landschaftsbilder, Stillleben sowie religiöse Kunst – insgesamt über 300 Arbeiten aus dem umfangreichen Schaffen des Künstlers, die vor allem auch mit Unterstützung vieler Leihgeber möglich wird. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit den Neuen Kunstverein Pfaffenhofen. Die Kuratorin Karin Probst bietet jeden Sonntag eine Führung durch die Ausstellung an. Die Ausstellung dauert bis Sonntag, 08. August und ist jeweils Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Aktuelle Informationen zu Führungen und Hygieneregeln: www.kunstverein-pfaffenhofen.de.
Details zur Ausstellung und Hintergrundinformationen: www.pfaffenhofen.de/weingartner

Im Innenhof des Landratsamts gibt es als nächstes folgende Veranstaltungen:
Mittwoch, 9. Juni, 20 Uhr Zuagroast
Weltmusik-Konzert

Samstag, 12. Juni, 16 Uhr: Altenbach + Honsel – Frau Süß und Frau Salzig
Erzähltheater für Kinder ab vier Jahren.

Samstag, 12.Juni, 20 Uhr: Alexander Bálly mit Edith Schowalter, Gerhard Walter und Astrid Schäfer sowie Birgit Loy – Garteln
Buchvorstellung und Lesung

Sonntag, 13.Juni, 20 Uhr: Christoph Hörmann Quartett
Jazz-Konzert

Alle Informationen zu den Veranstaltungen, Aktuelles zu wetterbedingten Verschiebungen und Tickets unter www.pfaffenhofen.de/kultursommer.
Fotos: Pfaffenhofens zweiter Bürgermeister Roland Dörfler bei der Eröffnung des Kultursommers (Foto Florian Schaipp)
Pfaffenhofens Kulturreferent Reinhard Haiplik bei der Eröffnung des Kultursommers (Foto: Florian Schaipp)
Ensemble Phoenix und Steffen Kopetzky (Fotos: Florian Schaipp)

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen