Auszeichnung
Kulturförderpreis 2021 geht an Daniel Sauer

Daniel Sauer erhält 2021 den Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen.
  • Daniel Sauer erhält 2021 den Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen.
  • Foto: Ringfoto Kassner
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Der Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen geht in diesem Jahr an den Sänger Daniel Sauer. Diese einstimmige Entscheidung traf der Stadtrat auf Empfehlung der beiden Kulturstadträte Reinhard Haiplik und Max Penger.

Den Preis erhält der noch junge Sänger, der aktuell Gesang am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg studiert, für seinen bisherigen musikalischen Weg und zur Förderung seiner noch zu erwartenden Karriere. So bezeichneten die Kulturstadträte in ihrem Vorschlag den Kulturförderpreis für Sauer als „überfällig“, da er schon in jungen Jahren viele Menschen mit seiner Kunst überzeugen konnte und eine erstaunliche Karriere hinter sich habe.

Daniel Sauer ist 1999 in Pfaffenhofen geboren und besuchte hier das Schyren-Gymnasium. Er wurde bereits 2007 Mitglied des Tölzer Knabenchors, mit dem er als Zehnjähriger auf Europa-Tournee ging. Es gab eine Audienz beim Papst und eine Konzertreise nach Israel. Auch nach seinem Stimmbruch sang er im Männerchor der „Tölzer“ auf Konzerten und Tourneen durch Europa und China. Dabei trat er immer wieder als Solist auf. Er nahm an vielen CD-Aufnahmen teil und hatte zahlreiche Fernsehauftritte auf.

Nebenbei nahm Sauer Schlagzeug- und Trompetenunterricht. Als Schlagzeuger und Trompeter war er denn auch in der Big Band und im Orchester des Schyren-Gymnasiums zu hören. Bei zwei viel umjubelten Musikproduktionen des Schyren-Gymnasiums, dem Musical „Gisela und Stephan“ sowie der Oper „Dido und Aeneas“, hatte er Soloparts übernommen.

Im Jahr 2019 wurde er im internationalen Jugendtheaterwettbewerb in Wels (Österreich) als bester Hauptdarsteller beim „Papageno Award“ mit dem „Goldenen Vogel“ ausgezeichnet. Daraufhin wurde er eingeladen, beim Sommerfestival 2019 in Arosa die Rolle des Aeneas zu spielen. Er begeisterte das Publikum und die Kritiker so sehr, dass er ein Stipendium für einen Meisterkurs in Arosa erhielt. In Pfaffenhofen war sein lyrischer Bariton in jüngster Zeit mit der Gruppe „Phoenix“ zu hören, einer Formation, bei der er u. a. zusammen mit seinen Eltern Dieter und Christiane Sauer auftritt, zuletzt bei der Eröffnung des Kultursommers 2021.

Die offizielle Verleihung des Preises findet voraussichtlich im Dezember statt.

Seit 1993 vergibt die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm den Kulturförderpreis. Damit sollen junge Talente gefördert, aber auch bewährtes kulturelles Engagement gewürdigt werden.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.