Jahresausstellung im Kreativquartier Alte Kämmerei

Annette Marketsmüller (rechts) erläutert eines ihrer „Stickbilder“ in Öl.
2Bilder
  • Annette Marketsmüller (rechts) erläutert eines ihrer „Stickbilder“ in Öl.
  • hochgeladen von Kulturamt Pfaffenhofen

Die Künstlerinnen und Künstler, die im Kreativquartier Alte Kämmerei an der Frauenstraße 34-36 arbeiten, laden zu ihrer Jahresausstellung ein. Insgesamt acht junge Maler, Graphiker und Graffiti-Künstler haben in den ehemaligen Räumen der Stadtverwaltung ihre Ateliers und unter dem Motto „Kämmeraden“ zeigen sie jetzt ihre höchst unterschiedlichen Arbeiten.

Da sind klassische Ölbilder von Annette Marketsmüller zu sehen, die durch ihre unglaubliche Detailtreue bestechen. Philipp Brosche malt ebenfalls in Öl und hat oben unterm Dach der alten Kämmerei eine sehenswerte Installation aufgebaut. Andreas Dill und Sebastian Schwamm haben im Treppenhaus und im Flur großformatige Wandbilder geschaffen und Sebastian Daschner arbeitet in seinen neuen Assemblagen und Objekten u.a. mit Glas. Arlett Seidel stellt diverse Handdrucke aus und die beiden Stipendiatinnen Corinna Rausch und Sofia Seidl zeigen ebenfalls aktuelle Arbeiten.

Die „Kämmeraden“-Ausstellung wurde am vergangenen Samstag im Rahmen des Sommerfests des Kreativquartiers eröffnet. Bis zum 14. Juli kann sie täglich bei freiem Eintritt besucht werden und zwar Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag/Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Annette Marketsmüller (rechts) erläutert eines ihrer „Stickbilder“ in Öl.
Philipp Brosche zeigt seine Ölbilder in einer Installation hoch oben unterm Dach des Kreativquartiers.
Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen