Pfaffenhofener Kultursommer
Events erobern den Bürgerpark

Auf der Wiese vor der Bühne werden die Bereiche für die Picknickdecken markiert.
7Bilder
  • Auf der Wiese vor der Bühne werden die Bereiche für die Picknickdecken markiert.
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Endlich ist es soweit: Ab diesem Wochenende kommt beim Pfaffenhofener Kultursommer im Bürgerpark Picknickstimmung auf. Insgesamt stehen sechs Bürgerpark-Events auf dem Programm, zum Start an diesem Wochenende mit den „Stachelbären“ und den Wellküren hochkarätiges bayerisches Kabarett. Für beide Veranstaltungen gibt es noch Karten im Vorverkauf.

Das Besondere an den Bürgerpark-Events: statt auf Stühlen sitzen die Zuschauerinnen und Zuschauer auf mitgebrachten Decken und Kissen auf markierten Bereichen im Grünen vor der Bühne. Bei selbst mitgebrachten Getränken und Leckereien können sie zusammen mit Freunden oder der Familie einen hoffentlich lauen Sommerabend genießen. Dafür gibt es Plätze für zwei bis vier Personen, so dass sich Freunde oder Gruppen für unterhaltsame Stunden zusammentun können. Zudem gibt es natürlich auch einige Stühle oder Plätze auf den Sitzstufen im Bürgerpark. Wer sich selbst nichts mitbringt, kann auch vor Ort bei der Pizzeria Impero im Bürgerpark oder am Funky-Kitchen-Foodtruck leckere Speisen erstehen.

Ausblick auf das bevorstehende Kultursommer-Wochenende:

Freitag, 16.07., 19 Uhr: 3/5 Stachelbär – In die Jahre gekommen
Picknick-Kabarett im Bürgerpark
Als die älter gewordenen Altmeister des Pfaffenhofener Kabaretts, die Herren Andre, Drexler und Eberle, vor zwei Jahren in ihrem Programm „In die Jahre gekommen“ mit ihrem Alter kokettierten, da planten sie nichts weiter, als mit ihren unvergleichlichen Auftritten die südbayerischen Kabarettbühnen zu rocken und den grandiosesten Durchbruch der Kabarettgeschichte hinzulegen. Dann kam Corona und bremste den Sturm und Drang der Altvorderen d ließ die alternden Altmeister noch ein weiteres Jahr altern. Aber nach einem Jahr Home-Kabarett sind sie frisch wie der Frühling! „In die Jahre gekommen“ ist ein Programm für die ganze Familie, Jung und Alt. Und wenn das Publikum hinterher denkt, etwas schon einmal gesehen zu haben: Die drei Herren schwören, dass das nicht sein kann. Oder sie können sich nicht einfach mehr erinnern.

Freitag, 16.07., 20 Uhr: Hudlhub – Komm mit mir
Konzert im Innenhof des Landratsamts (Veranstalter pafevent)
Lieder übers Leben und aus dem Leben, gefühlvoll, humorvoll und manchmal schonungslos satirisch: dafür stehen die zwei Musikerinnen und ihr „Quotenmann“ der Liedermacherband, die mit mehrstimmigem Gesang und eigenständigem Sound aufwarten. Hudlhub ist Musik mit ganz vui Gfui zwischen Carole King, Fleetwood Mac und Wolfgang Ambros.

Samstag, 17.07., 19 Uhr: Die Wellküren – Des werd scho' wieder
Picknick-Kabarett im Bürgerpark
Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Auch im Kulturausschuss des Bundestags werden die ab sofort mitentscheiden. Obacht! Deutsche Leid-Kultur! Die drei Wellküren, Moni, Burgi und Bärbi Well, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), kämpfen mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.

Samstag, 17.07., 20 Uhr: Odeon Tanzorchester – Eine Reise in die 20er bis 40er Jahre,

Konzert im Innenhof des Landratsamts (Veranstalter pafevent)
Das Odeon Tanzorchester aus München gehört neben „Max Raabe & dem Palastorchester“ und dem „Pasadena Roof Orchester“ zu den renommiertesten Ensembles in Europa, welche die wundervolle Musik der 20er bis 40er Jahre im authentisch-nostalgischen Originalklang wieder zu neuem Leben erwecken.

Zusatzvorstellung Sonntag, 18.07., 17 Uhr: Roland Hefter – So lang’s no geh
t
Konzert im Innenhof des Landratsamts (Veranstalter pafevent)
Ein Bayer singt vom Leben. Wenn einem jemand glaubwürdig erzählen will, wie das Leben ist, dann muss er echt sein. Echt wie ein ungefiltertes, dunkles Starkbier, bei dem niemand auf die Idee käme, Limo hineinzuschütten oder es mit dem Strohhalm zu genießen. Echt wie Roland Hefter.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen, Aktuelles zu wetterbedingten Verschiebungen und Tickets unter www.pfaffenhofen.de/kultursommer.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen