Ein rundum gelungener Saitensprung!

Insgesamt acht junge und aufstrebende Bands aus der Region hatten beim Nachwuchsbandfestival „Saitensprung“ in Pfaffenhofen am Vatertag die Gelegenheit auf einer richtig großen Open-Air-Bühne aufzutreten.

Bei angenehmen und sonnigen Festivaltemperaturen konnten es sich die zahlreichen Besucher auf Decken und alten Sofas im Sport- und Freizeitpark gemütlich machen und die Musik der Nachwuchskünstler genießen. Die Band Brew Berrymore aus Landshut konnte die Expertenjury von sich überzeugen. Sie erreichte satte 298 Punkte und belegte damit eindeutig den ersten Platz, gefolgt von der Pfaffenhofener Band Banh Míless Art auf Platz zwei. Auf den dritten Platz kam die 15-jährige Emily Gruhle aus Oberhaindlfing.

„Ein rundum gelungener Saitensprung“, resümiert Lena Hauser von der Stadtjugendpflege, die sich auch noch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern bedanken möchte: „Ohne Euch wäre ein Saitensprung nicht möglich!“

Für ein gelungenes Festival braucht es neben gutem Wetter auch das richtige Publikum, junge Musikerinnen und Musiker, engagierte Helfer und ein gutes Ambiente.

Das Besondere beim Saitensprung sind die Bewertung und das ernsthafte Bemühen um die Nachwuchsbands. 13 Jurymitglieder bewerten die Teilnehmer nach vorgegebenen Kriterien. Auf die Zusammensetzung der Jury wird dabei viel Wert gelegt: von Musiklehrenden und Profimusikern bis zu Vertretern des Jugendparlaments, verschiedener Veranstaltungen oder Marketingexperten.

Als „Sieger der Herzen“, die also den Publikumspreis beim Saitensprung gewannen, darf die Band Banh Míless Art Anfang August das Humulus Lupulus Festival in Vieth eröffnen.

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen