Buchpräsentation im Rathaus: “Ein Blick zurück” von Franz Wagner

3Bilder

„Ein Blick zurück“ - Unter diesem Titel wird Anfang Dezember ein Bildband mit historischen Stadt- und Landkreis-Aufnahmen aus den 1950er-Jahren in den örtlichen Buchhandel kommen. Am Dienstag, 4. Dezember, um 20 Uhr lädt Herausgeber Franz Wagner in Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen alle Interessierten zur Buchpremiere in den Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses ein. In einer Präsentation wird er auf der großen Leinwand eine Auswahl der besten Fotos aus dem Bildband zeigen und die ersten Bände der limitierten Auflage signieren.
Im Anschluss an die Präsentation kann man die Bilder bis zum 6. Januar 2013 im Foyer und im 1. Stock des Rathauses betrachten. Die 147 bisher größtenteils unveröffentlichten Aufnahmen stammen aus dem Archiv des 1989 verstorbenen Pfaffenhofener Fotografenmeisters Hanns Wagner. Nach dem Zweiten Weltkrieg war der gebürtige Münchener in die Kreisstadt gekommen und hatte sich hier mit einem Fotogeschäft und Atelier in der Ingolstädter Straße eine neue Existenz aufgebaut. Schon vor einigen Jahren hatte der Sohn Franz Wagner großformatige Bilder aus dem fotografischen Nachlass seines Vaters bei erfolgreichen Ausstellungen in den Geschäftsräumen der Sparkasse in Pfaffenhofen und Wolnzach gezeigt. Jetzt setzte er seinen lange gehegten Wunsch in die Tat um, ausgewählte Meisterwerke von Hanns Wagner auch in Buchform der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei konzentrierte sich der Herausgeber auf die frühen Fotos seines Vaters, die dieser in den 1950-er Jahren auch außerhalb der üblichen Auftragsarbeiten in seinem Atelier bei Exkursionen in Stadt und Landkreis gemacht hatte.
Für Hanns Wagner war die Fotografie nicht nur der Beruf, mit dem er seinen Lebensunterhalt verdiente, sondern blieb immer auch persönliche Leidenschaft und künstlerische Herausforderung. So nutzte er neben der Arbeit im Geschäft jede freie Minute, um mit seiner 6 x 6 cm Rolleicord - damals die meist verwendete Kamera der Profifotografen - auf Motivsuche in Pfaffenhofen und Umgebung zu gehen. Oft war er in seinem hellblauen VW-Käfercabrio unterwegs, um die Kleinstadt-Idylle, die Menschen, regionalen Feste und Bräuche und nicht zuletzt die Hallertauer Landschaft, Baudenkmäler, Kirchen, Kapellen und Feldkreuze mit der Kamera einzufangen.
Fotografieren war damals noch „Kunsthandwerk“. Undenkbar, nur einfach drauflos zu knipsen und mit diversen vollautomatischen Programmen zig Bilder vom gleichen Motiv aufnehmen, wie dies Fotografen unserer Tage mit der Digitalkamera praktizieren. Und die Möglichkeiten, Defizite bei der Aufnahme nachher in der Dunkelkammer auszugleichen, waren noch sehr beschränkt. Umso beeindruckender die Qualität der Fotografien, die Hanns Wagner aus dieser Zeit hinterlassen hat: Seine Schwarzweißbilder bestechen durch ein gekonntes Spiel mit Licht und Schatten, durch fein abgestufte Grautöne, zum Beispiel bei Wolkenstimmungen, Winterbildern und stimmungsvollen Nachtaufnahmen, wie sie nur mit perfekter Kenntnis von Aufnahme- und Dunkelkammertechnik auf Zelluloid und Fotopapier gebannt werden konnten. In dem Bildband hat Franz Wagner die typischen Aufnahmen aus dieser Zeit zusammengestellt und kann damit ein sowohl fotografisch wie historisch hochinteressantes Zeitdokument der 1950-er Jahre vorlegen. Der Leser begegnet bekannten Pfaffenhofener Persönlichkeiten und Originalen, er wird erinnert an längst verschwundene Bauwerke oder Straßen, Plätze und Landschaften, die ihr Gesicht gänzlich verändert haben. Und die Bilder lassen altes Handwerk, Handel und Gewerbe, sowie örtliche Feste und Bräuche wieder aufleben.
Für die redaktionelle Bearbeitung zeichnet Willy Hailer, ehemaliger langjähriger Lokalchef des Pfaffenhofener Kurier, verantwortlich. Er ergänzt die hervorragenden Fotos durch gleichermaßen informative wie unterhaltsame Texte.
Fotos:
Franz Wagner gibt ein Buch mit meisterhaften Fotografien seines verstorbenen Vaters Hanns Wagner heraus und lädt ein zur Buchpräsentation im Rathaus.

Hanns Wagner hat in den 1950-er Jahren wunderschöne Fotos gemacht, von denen jetzt einige in einem Buch veröffentlicht werden.

Das Brothausbankerl am Pfaffenhofener Rentamt in den 1950-er Jahren – eines von vielen Fotos von Hanns Wagner, die jetzt in einem Buch veröffentlicht werden.

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen