Saitensprung mit Doppelspitze

Der komplette Festival-Tag des Nachwuchsbandwettbewerbs Saitensprung in Pfaffenhofen war ein voller Erfolg, der schließlich mit einer Sensation endete. Auf der Alten Stadionwiese spielten zehn junge Bands um den Sieg. Gewonnen haben letztlich mit Punktegleichstand - was es noch nie gab in den letzten 13 Jahren - die beiden Bands Deching Sky und Broken Clouds.

„Diese Sensation war der krönende Abschluss eines wirklich kaiserlichen Saitensprung-Festivals”, schwärmt Stadtjugendpfleger und Organisator Christoph Höchtl. Zu Beginn um 12 Uhr kämpften sich vereinzelte, wirklich winzige Wolken über den sonnig blauen Himmel. Die ersten Bands fieberten ihrem Auftritt entgegen, die Besucher kamen nach und nach auf das schöne, von Bäumen und Sträuchern umrahmte Festivalgelände. Dann ein kurzer Moment, an dem sich die Hiobsbotschaften der Wettervorhersagen zu bewahrheiten schienen: Eine graue Wolke zog über die Köpfe der Bands und Besucher. Doch schon nach wenigen Minuten war klar: Die Sonne gewinnt!

Was beim Wetter die Sonne war, waren beim Saitensprung die beiden Bands Deching Sky und Broken Clouds, dicht gefolgt von der Band Mold Corner auf dem zweiten Platz, die zudem Sieger der Herzen durch das SMS-Publikumsvoting wurde. Den dritten Platz belegten die Jungs von Noise 4 Bidden.

„Mit Preisen wie einem eigenen Konzert auf der Intakt-Musikbühne, einem Auftritt beim Radio Galaxy Ingolstadt oder beim Humulus Lupulus Festival, einem professionellen Trailer-Video von MTM Creative Solutions und Aufnahmetagen im LoFi-Tonstudio vom Jugendkultur- & Medienzentrum Utopia können sich die jungen Nachwuchsmusiker nur voller Stolz auf die Schulter klopfen und sich freuen”, so die Jury vom Saitensprung. „Alle Bands waren aber wirklich gut, wobei es natürlich Unterschiede gibt, wenn zehn Bands insgesamt auftreten. Wir haben jeder Band ganz individuell gesagt, wo die Stärken und Schwächen sind und was für die musikalische Zukunft im Idealfall noch zu tun wäre.”

Mal ein bisschen Blueseinflüsse, viel Rockiges, Punk, Folk mit einem Spritzer HipHop - das wurde dem Publikum und der Jury beim Saitensprung dieses Jahr geboten. Um die Wartezeit, bis die Jury sich beraten bzw. das Ergebnis gefällt hat, zu überbrücken, wurde spontan eine Jamsession gestartet, bei der Musiker der einzelnen teilnehmenden Bands zusammen spielten.

„Die Musiker, die ja eigentlich in diesem Fall Konkurrenten sind, gemeinsam auf der Bühne Musik machen zu sehen, ist dann etwas, auf das man als Veranstalter ernsthaft stolz ist”, freut sich die Stadtjugendpflege.

Auch die vielen Besucher zeigten sich vollends zufrieden, die Wiese war voll mit Picknickdecken, sämtliche Sofaplätze waren stets belegt, der Biergarten proppenvoll. Es gibt Fakten, die die Zufriedenheit belegen: Das Bier wurde am Schluss langsam knapp und sämtliche Käsegriller und Steaksemmeln waren ausverkauft.

„Alles nicht machbar ohne die tolle Unterstützung! Danke allen Sponsoren und ein besonderes Dankeschön all den ehrenamtlichen Helfern: den Barleuten, den Aufbauhelfern, den Grillern, den Jurymitgliedern, den Tontechnikleuten, und und und!”, bedankt sich Stadtjugendpfleger Höchtl.

Mit der zauberhaften Schirmherrenband tuó, die zuvor den ganzen Tag lang selbst Teil der Jury war und deren Lächeln mindestens so schön ist wie ihre Musik, nahm die Veranstaltung bei weiterhin besten Temperaturwerten und idealem Lagerfeuerfeeling ihr krönendes Ende.

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen