Pfaffenhofen begrüßt seine Wohnmobilgäste

Bürgermeister Herker und Vertreter der Verwaltung und der Stadtwerke sind bei der Eröffnung dabei.
7Bilder

Pfaffenhofen ist bereit, ganz besondere Gäste zu begrüßen. Dazu musste kein neuer Baugrund versiegelt und kein Hotelbett frisch bezogen werden! Denn der wunderschöne Stellplatz an der Ingolstädter Straße wurde bereits von Schaustellerfahrzeugen während des Volksfestes genutzt.

Das große Mitmischen der Stadt 2012 war das Sprungbrett.

Wir brachten den Vorschlag ein und gründeten den "Initiativ-Verein Reisemobilstellplatz", denn wir wollten den Stadtrat von der Idee überzeugen, dass Pfaffenhofen einen Wohnmobilstellplatz braucht. Wir haben selbst langjährige Erfahrung vom Reisen mit dem Wohnmobil und leben seit vielen Jahren gut und gerne in Pfaffenhofen. Beides zusammen zu bringen, das war unser Anspruch. Den alten Campingplatz kennen wir noch; diese Lage war hervorragend. Nach der Schließung sollte rasch eine Fortsetzung geschaffen werden, doch es dauerte letztendlich vier Jahre. Im Juni 2014 war es endlich so weit: der Stadtrat war ebenfalls überzeugt und dem Projekt ehrlich zugetan. Unsere ehrenamtliche Arbeit konnte beginnen.

Eröffnung des Stellplatzes in Pfaffenhofen

Im Mai ist die Zeit, in der die Wohnmobile wieder ausfliegen. So passte es genau, dass am 9. Mai der "Reisemobilstellplatz am Freibad" von Stadt und Stadtwerken eingeweiht wurde. Bürgermeister Herker und Stefanie Moll fanden aufrichtig anerkennende Worte und ließen sich interessiert ein Wohnmobil von innen sowie Stromsäulen und die Wasserver- und entsorgungseinrichtung zeigen.

Wir hatten außerdem Pfaffenhofener Bürger mit ihren Wohnmobilen zur Einweihung geladen, damit sie die Einrichtung kennenlernen. Sie hießen den Stellplatz willkommen und blieben mit ihren Wohnmobilen über Nacht auf dem Platz.
Sie werden jetzt als Multiplikator wirken. Denn auf den Stellplätzen findet immer ein reger Austausch über schöne Plätze mit Insidertipps über interessante Städte statt. Auf diesen Wegen wird "die lebenswerteste Stadt Pfaffenhofen" zukünftig auch wegen des neuen Stellplatzes ins Gespräch kommen.

Was bietet Pfaffenhofen und sein Stellplatz unseren Gästen?

Die Gäste sind Wohnmobilreisende, die Pfaffenhofen und die Hallertau kennenlernen oder nur einen Zwischenstopp einlegen wollen, auch Begleitpersonen von Patienten in der Ilmtalklinik, Jubilare und Wochenendausflügler. Zwei Wochen können sie bleiben, mit Strom und Wasser auf dem Platz versorgt werden und ab 18 Uhr mit ihrem Parkticket auch das Freibad benutzen.

Sie werden von guten Erlebnissen in unserer Heimatstadt berichten und uns mit Sicherheit wieder besuchen!

Auch das Freizeitangebot ist groß, im Sommer und im Winter! Gleich nebenan liegen Eisstadion, Schwimmbad, Sport- und Tennisplätze sowie das Kletterzentrum PAFRock. Der angrenzende Ilmtal-Radweg führt ins Ilm- und Paartal, in die Hallertau und das Donaumoos. Neu beschilderte Spazier- und Wanderwege erschließen Pfaffenhofen und seine Umgebung.

2017 wird die Attraktivität noch steigen, liegt der Platz doch direkt am Sport- und Freizeitpark der kleinen Landesgartenschau mit Barfußpfad und Fitnessparcours. Die Ilm lädt dann mit Holzdeck und Sitzsteinen zum Verweilen ein.

Die Innenstadt mit seinen Geschäften, Cafés und Restaurants und das Gewerbegebiet mit seinen vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten sind nur wenige 100 m entfernt. Mit dem Stadtbus ist der Bahnhof schnell erreichbar und ermöglicht z. B. Tagestouren nach München oder Ingolstadt

Autor:

Initiativ-Verein Reisemobilstellplatz Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen