Tiefgarage an der Post /Sparkasse

Ab 1. November wird es komfortabel: Erst parken und dann zahlen.

Ab 1. November ist es soweit: Die Schranke an der Post geht in Betrieb und das neue Bezahlsystem tritt in Kraft. Damit wird das Parken in der Tiefgarage in Zukunft wesentlich entspannter. Denn nun wird nur die Parkgebühr bezahlt, die für die tatsächliche Parkdauer angefallen ist – kurz vor dem Verlassen des Parkplatzes.

Es ist vorbei! Kein großzügiges Schätzen der Parkdauer mehr. Keine Angst, dass die Mitarbeiterin des Ordnungsamts schneller als man selber ist. Und wer auf Nummer Sicher gehen wollte, hat bislang sowieso vorsichtshalber 30 bis 60 Minuten mehr Parkzeit bezahlt.
Wer nur 30 Minuten einen Parkplatz braucht, erhält diesen nach wie vor kostenfrei, wer 1 Stunde parkt zahlt 70 Cent, längere Parkzeiten werden dann im 30-Minuten-Takt abgerechnet und kosten je 35 Cent. Die maximale Parkgebühr beträgt 6 Euro pro Tag.

Für einen störungsfreien Übergang gilt folgende Regelung: Autofahrer, die die Tiefgarage am 1. November befahren erhalten bei der Einfahrt ein Ticket. Die Ausfahrtsschranke bleibt an diesem Tag geöffnet. Das gebührenpflichtige Parken beginnt erst am Freitag, den 2. November.
Die Installation der Schrankenanlage und das neue Bezahlsystem an zwei Kassenautomaten soll erst der Anfang sein. Die Stadtwerke planen bereits ihre nächsten Schritte. Durch den Wegfall von fest reservierten Parkplätzen sollen in den nächsten Monaten im oberen Bereich breitere Familienparkplätze sowie extra ausgewiesene Frauenparkplätze eingerichtet werden.

Autor:

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen