Mobilität und Stadtentwicklung

Das Stadtentwicklungskonzept hat große Bedeutung für die positive Fortentwicklung der Stadt in den nächsten Jahren. Für zentrale Themen wie Wirtschaft, Handel, Wohnen, Natur, alternative Energien, Bildung, Soziales wurden gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Maßnahmenvorschläge erarbeitet. Im Bereich Verkehr tragen auch die neue Innenstadtwegweisung, weitere verkehrsberuhigte Bereiche und eine verbesserte Situation für Radfahrer mit dazu bei, die Mobilität in Pfaffenhofens zukunftsfähig auszu-gestalten.


Fußgängerleit- und Innenstadtinformationssystem

Sie ist eine Handlungsempfehlung aus dem Einzelhandelsentwicklungskonzept Pfaffenhofens, unverzichtbar für eine gastfreundliche Stadt und schon eine Vorbereitung auf die Besucher, die zur kleinen Landesgartenschau erwartet werden: die Innenstadtwegweisung für Fußgänger.

Die fünf Orientierungspläne und 13 Sammelwegweiser, die im Sommer 2014 im Stadtgebiet aufgestellt werden, sind mit Mitteln der Regierung von Oberbayern gefördert. Bei der Ausführung wurden höchste Ansprüche hinsichtlich einer ansprechenden als auch klaren Gestaltung gelegt. Denn vor allem soll die Wegweisung eines bieten: Orientierung für Auswärtige und Heimische.
So sind alle wichtigen Einrichtungen der Innenstadt erfasst: Vom Parkhaus, über Kirchen und Sehenswürdigkeiten bis hin zu Freizeiteinrichtungen, Ämtern und Behörden – eben alles, was den Besucher und Einwohner Pfaffenhofens interessiert.

Verkehrsberuhigte Bereiche
Die Sanierung der Sonnenstraße ist abgeschlossen. Fußgänger und Radfahrer sind gleichberechtigt mit dem motorisierten Verkehr. Im Auenstraßenquartier besteht nach Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern (Städtebauför-
derung) Einigkeit über den Ausstattungsstandard – die weitere Planung befindet sich in Arbeit. Auch hier werden Fußgänger und Radfahrer gleichberechtigt mit dem motorisierten Verkehr gestellt. Für die Schlachthof- und die Grabmeirstraße wird die Möglichkeit der Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereiches im Rahmen der derzeit noch laufenden Ausbauplanung überprüft. Gleiches gilt Am Schwarzbach. Hier ist zu klären, ob im Zusammenhang mit der Sanierung der Stützmauer ein solcher Bereich eingerichtet werden kann.

Verbesserung des Radwegenetzes

Die Scheyerer Straße ab Kreisverkehr Schulstraße (stadtauswärts), linksseitig bis Goethe-Allee, rechtsseitig bis zur Westtangente wurde 2013 ausgebaut. Die Gehwege wurden verbreitert und auch für Radfahrer freigegeben. Die entsprechende Beschilderung wird voraussichtlich Ende Mai 2014 umgesetzt. Für die Hohenwarter Straße ist die Umsetzung eines Angebotsstreifens für Radfahrer bis zum Beginn des Schuljahres 2014/15 vorgesehen.

Beginnend von der Münchener Straße und endend bei der Straße Altenstadt, wird die Ilmtal-Radtour im baulichen Standard im Rahmen der Arbeiten für die Gartenschau 2017 optimiert und verbessert.

Autor:

PAF und DU Redaktion aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen