Mit Video: Stadtrat beschließt Errichtung von Wohnmobilstellplätzen

Die Stadt Pfaffenhofen will einen attraktiven Wohnmobil-Stellplatz mit zwölf Parzellen einrichten. Das beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung am 3. Juli einstimmig und er legte dafür den Bereich an der Ingolstädter Straße zwischen dem Kindergarten St. Elisabeth und dem Schotterparkplatz für Schwimmbad und Eisstadion fest. Diese rund 4.000 Quadratmeter große Fläche bietet sich für das geplante Vorhaben in idealer Weise an, da sie zentral gelegen und gut zu erreichen ist. Außerdem ist das Freibad in unmittelbarer Nähe und auch Geschäfte und Gaststätten sind nicht weit.

Bereits seit 2013 betreibt die Stadt einen gebührenfreien, provisorischen Transit-Reisemobilstellplatz für vier Wohnmobile auf dem Volksfestplatz. Zukünftig werden Reisende aber einen wirklich attraktiven Platz mit Grünflächen und altem Baumbestand zur Verfügung haben. Zu verdanken ist dies insbesondere dem „Initiativ-Verein Reisemobilstellplatz Pfaffenhofen“, und das sind vor allem die Ehepaare Bergenthum und Hage, die sich seit Jahren für die Schaffung eines Wohnmobilplatzes eingesetzt haben.

Die Umbauarbeiten sollen nach dem Volksfest Mitte September beginnen und Mitte November abgeschlossen sein. Es werden Kosten in Höhe von rund 70.000 Euro veranschlagt.

Die Planung sieht vor, dass auf dem Platz zwölf Parzellen mit einer Fläche von bis zu zehn mal sechs Metern für Reisemobile bis vier Meter Höhe und einem Gewicht von maximal 7,5 Tonnen eingerichtet werden. Die Stellplätze und Zufahrten werden nicht befestigt. Vorgesehen ist jedoch die Begradigung und Ausbesserung der bestehenden Flächen mit Schotter. Die Abgrenzung der Stellplatz-Parzellen erfolgt durch Pflastersteine. Der Platz wird beleuchtet, verfügt über Stromanschlüsse und über eine Wasserver- und -entsorgungsstation. Für die Abfallentsorgung werden Abfallbehälter auf dem Platz zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Pfaffenhofen realisiert somit einen Wohnmobilstellplatz mit mittlerem Komfort, der sich mit allen anderen Stellplätzen der Region messen kann. Zielgruppe sind Reisemobilisten auf der Durchreise sowie Urlauber in Pfaffenhofen und im Umland. Der Stellplatz kann ganzjährig genutzt werden – mit zwei Ausnahmen: Zur Volksfestzeit im September bleibt er den Wohnmobilen und Wohnwagen der Schausteller vorbehalten und zum Feiertag „Christi Himmelfahrt“ steht er auch weiterhin dem Nachwuchsbandfestival „Saitensprung“ zur Verfügung.

Für eine pauschale Gebührenerhebung wird ein Parkautomat der Firma Parkeon am Eingang des Platzes aufgestellt, der in Pfaffenhofen bereits zum Einsatz kommt und daher ohne Probleme in den bestehenden Betriebsablauf eingebunden werden kann. Die Zugangskontrolle erfolgt durch eine manuell bedienbare, elektrische Schranke.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen