Kundenansturm auf preiswerten Ökostrom der Stadtwerke

Kundencenter der Stadtwerke Pfaffenhofen

Hochbetrieb im Kundencenter der Stadtwerke Pfaffenhofen – der Grund: Viele Mitbewerber des Kommunalunternehmens haben ihre Preise für Strom deutlich erhöht. Zahlreiche Bürger machen deswegen jetzt Gebrauch von ihrem außerordentlichen Kündigungsrecht zum 01.05.2017 und wechseln zu den Stadtwerken. Im Kundencenter finden die Menschen für den Lieferantenwechsel direkte Ansprechpartner, die sie persönlich betreuen. Nicht nur die Preiserhöhung der Konkurrenz ist ein guter Grund für einen Wechsel. Für kommende Generationen der wichtigste: Die Stadtwerke verkaufen keinen Strom aus Atom- oder Kohleproduktion. Damit entsteht kein strahlender Abfall, der für Jahrtausende sicher deponiert werden muss und keine weitere Belastung der Atmosphäre mit Kohlenstoffdioxid. Nachhaltigkeit ist erklärtes Ziel der Stadtwerke. Auch im Wirtschaftsleben. Daher freut sich das Kommunalunternehmen über jeden neuen Stromkunden, der die Wertschöpfung in der Region erhöht. Außerdem kann man als Kunde der Stadtwerke auch direkt zum Gelingen der Energiewende beitragen. Das Produkt bavariastrom ® im Portfolio des Kommunalunternehmens bietet Strom, den Bürgerenergiegenossenschaften in ganz Bayern aus Sonne, Wind und Wasser produzieren. Das Windrad am Lustholz ist eines der vielen Projekte, die hier saubere Energiequellen erschließen.

Autor:

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen