Einladung
„Schau auf die Rohre“ – Wasser und Abwasser

„Schau auf die Rohre“ 
In Pfaffenhofen wollen 220 km Abwassernetz und 210 km Wassernetz gehegt und gepflegt werden
  • „Schau auf die Rohre“
    In Pfaffenhofen wollen 220 km Abwassernetz und 210 km Wassernetz gehegt und gepflegt werden
  • Foto: Luftbildaufnahme Pfaffenhofen a. d. Ilm: Karl Schrotter/ Illustration: Atelier Töpfer
  • hochgeladen von Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm

Am Donnerstag, den 6. Februar sind die Stadtwerke Gastgeber der bayernweiten Kampagne „Schau auf die Rohre“ der Landesanstalt für Umwelt und des Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Zahlreiche Vertreter und Entscheidungsträger aus bayrischen Städten und Kommunen sind während des Aktionstages zu Gast im Rathaus. Sinn des Aktionstages ist der Erfahrungsaustausch von Netzbetreibern zum Erhalt der Trinkwasser- und Abwassernetze. Parallel zur Veranstaltung findet im Foyer des Rathauses eine Ausstellung der Stadtwerke mit zahlreichen Anschauungsobjekten statt, die für alle interessierten Bürgerinnen und Bürgern ganztägig frei zugänglich ist.
Ab 17:00 Uhr öffnet der Festsaal dann für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Vertreter der Stadtwerke und der Aktion „Schau auf die Rohre“ erläutern die Herausforderungen im Netzbereich und gehen auf spezifische Strukturen in Pfaffenhofen ein.

Das Abwasser- und Trinkwassernetz gehört zu den wertvollsten Gütern einer Kommune. Würde man den Wert dieser Netze nach den Kosten für die Wiederbeschaffung beurteilen, führt es die Liste der Kosten für Infrastrukturnetze an. Gas, Fernwärme, Strom und Autobahnen sowie das Schienennetz der Bahn liegen weit abgeschlagen auf den hinteren Plätzen. Allein das Abwassernetz hat bundesweit einen Wiederbeschaffungswert von 576 Mrd. Euro. Im Vergleich dazu beträgt der Wiederbeschaffungswert für alle Straßen inklusive der Autobahnen und des Schienennetzes (alle Verkehrsanlagen) 489 Mrd. Euro. (TU Dresden, 2002).

Dieses wertvolle und zugleich „unsichtbare“ Gut ökologisch und ökonomisch zu erhalten ist eine (lebens)wichtige Aufgabe jeder Kommune. In Pfaffenhofen sind die Stadtwerke für diese Tiefbauarbeiten verantwortlich: bei 220 km Abwassernetz und 210 km Trinkwassernetz eine Daueraufgabe. Sichtbar werden lediglich die regelmäßig im Frühjahr beginnenden Baustellen, die wegen Sanierung oder Neubau der Infrastruktur den fließenden Verkehr oder Ein- und Ausfahrten behindern.
Die bayerische Initiative „Schau auf die Rohre“ will damit die Verantwortlichen unterstützen und den Austausch der Fachleute fördern. Die Stadtwerke nutzen die Gelegenheit, die Bürgerinnen und Bürger über die Herausforderungen in Pfaffenhofen zu informieren. Die öffentliche Veranstaltung im Festsaal des Rathauses beginnt um 17:00 Uhr.

Autor:

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen