Planung “Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017“

Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm ist Ausrichter der regionalen Gartenschau „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017“. Damit ergibt sich eine große Chance für die Stadtentwicklung, denn seit langem gehegte Wünsche werden realisiert und öffentliche Begegnungsflächen werden geschaffen. Vor allem durch eine Renaturierung der Ilm im Bereich des Sportgeländes und eine Neugestaltung des Flusslaufs als „grünes Band“ durch die Innenstadt kann man eine deutliche Steigerung des Naherholungswertes und der Lebensqualität in Pfaffenhofen erwarten.

Zur Planung dieser regionalen Gartenschau wurde ein Realisierungswettbewerb durchgeführt, an dem sich 41 Landschaftsarchitekten und Planungsbüros aus ganz Europa beteiligt haben. Ein Preisgericht hat alle eingereichten Planungskonzepte anonym begutachtet und über die Sieger des Wettbewerbs entschieden. Die Presträger und ihe Konzepte wurden am Freitag, 13. Juli, offiziell vorgestellt.

Die Ausstellung der Planungskonzepte für die regionale Gartenschau „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017“ ist bei den Pfaffenhofenern auf großes Interesse gestoßen.

An den vergangenen drei Wochenenden haben sich insgesamt rund 1200 Besucher im alten Stadtbauamt über die Ideen der Sieger des Realisierungswettbewerbs informiert und die Entwürfe der 41 beteiligten Planungsbüros begutachtet.

Stadtbaumeister Walter Karl zog als Geschäftsführer der „Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 GmbH“ jetzt ein positives Resümee, denn nahezu ausnahmslos alle Ausstellungsbesucher zeigten sich sehr angetan von den Plänen der Preisträger.

Hier finden Sie den Flyer "Natur in Pfaffenhofen 2017"

Protokoll Preisgericht Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017:

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen