Erste Sitzung
Neuer Stadtrat nimmt Arbeit auf

6Bilder

Der neu gewählte Pfaffenhofener Stadtrat ist am Donnerstagabend mit der konstituierenden Sitzung in die neue Legislaturperiode gestartet. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Wahl des zweiten und dritten Bürgermeisters. Zweiter Bürgermeister ist der bisherige dritte Bürgermeister Roland Dörfler (B90/Grüne), dritter Bürgermeister wurde Peter Heinzlmair (FW). Sie konnten sich gegen die CSU Bewerber Christian Moser bzw. Florian Schranz durchsetzen. Außerdem verabschiedete das Gremium seine Geschäftsordnung, legte die Besetzung der Ausschüsse fest und bestimmte die Stadtratsreferenten sowie die Vertreter, die die Stadt in die verschiedenen Gremien entsendet.

Sitzung verlegt
Wegen der Coronabedingten Vorkehrungen wurde die Sitzung vom Festsaal des Rathauses in die Aula der Grund- und Mittelschule verlegt. Dort konnten die Stadträte und die Mitarbeiter der Verwaltung mit ausreichend Abstand sitzen. Statt der bisher üblichen zwei Sitzungen mit einer Feierstunde fand in diesem Jahr aufgrund der besonderen Umstände nur eine Sitzung statt.

Unterstützung wegen Corona
Angesichts der wirtschaftlichen Auswirkungen durch die Coronapandemie hat der Stadtrat die bis Ende Juni gewährte Stundungsregelung bis Jahresende einstimmig verlängert. Die Verwaltung kann jetzt fällige oder fällig werdende Forderungen bis Jahresende stunden oder auf Vollstreckungsmaßnahmen verzichten. Außerdem bekommen die Gastronomiebetriebe im Stadtgebiet in diesem Jahr zusätzliche Flächen für die Außengastronomie. Dazu dürfen die Betriebe unter bestimmten Auflagen bis zu drei städtische Parkplätze für die Außenbestuhlung nutzen. Bereits im April hatte der Ferienausschuss beschlossen, dass die Stadt in diesem Jahr auf die Nutzungsgebühren für Außenflächen verzichtet.

Sitzverteilung
Im neuen Stadtrat hat die CSU zehn Sitze, die SPD sieben, die Fraktionsgemeinschaft aus B90/Grüne und ÖDP sechs und die Freien Wähler fünf. Fraktionssprecher sind Christian Moser (CSU), Markus Käser (SPD), Reinhard Haiplik (Fraktionsgemeinschaft) und Andreas Kufer (FW).

Neue Gesichter
Zu Beginn der Sitzung legten die sieben neu ins Gremium gewählten Stadträtinnen und Stadträte ihren Eid auf das Grundgesetz und auf die bayerische Verfassung ab. Neu im Stadtrat sind Mathias Breitner (FW), Fabian Flössler, Christian Moser, Thomas Schmuttermayr (alle CSU), Günter Helmbrecht, Kerstin Schnapp und Theresa Stumpf (alle B90/GRÜNE).

Referate verteilt
Der neue Stadtrat hat 22 Referenten, die Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sind und die Anliegen an die Verwaltung herantragen. Die Referate teilen sich wie folgt auf:
Musik und Musikschule: Max Penger
Gewässerschutz und Biotope: Michael Kaindl
Städtische Liegenschaften: Florian Schranz
Öffentliche Sicherheit und Ordnung: Thomas Röder
Integration: Martin Rohrmann
Feuerlöschwesen: Hans Prechter
Hochwasserschutz: Thomas Schmuttermayr
Nachhaltigkeit, Energie und Klimaschutz: Andreas Herschmann
Jugendkultur und Jugendarbeit: Julia Spitzenberger
Vereine, Sport- und Freizeiteinrichtungen: Adolf Lohwasser
Senioren und Inklusion: Verena Kiss-Lohwasser
Familie, Soziales und Kindertagestätten: Marianne Kummerer-Beck
Artenschutz und Tierschutz: Sandra Lob
Schulwesen: Günter Helmbrecht
Kunst und Kultur: Reinhard Haiplik
Volksfeste, Märkte und Dulten: Richard Fischer
Kinderspielplätze: Theresa Stumpf
Finanzen und Haushalt: Roland Dörfler
Mobilität: Andreas Kufer
Stadtplanung, Stadt- und Dorfentwicklung: Peter Heinzlmair
Naherholung, Stadt- und Stiftungswald: Max Knorr
Umwelt-, Naturschutz und Biodiversität: Manfred „Mensch“ Mayer

Nachhaltigkeitsbeirat
Neu in dieser Legislaturperiode wird ein Nachhaltigkeitsbeirat sein, der den Stadtrat bei der Umsetzung der vergangenes Jahr beschlossenen Nachhaltigkeitsstrategie unterstützen wird. Vertreter aus allen Fraktionen werden diesen extern arbeitenden Nachhaltigkeitsbeirat vorbereiten.

Vertreterinnen und Vertreter
Der neu gewählte Stadtrat beschloss auch, welche Vertreter er in verschiedene Gremien entsendet. Die wichtigsten sind der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm (Rohrmann, Röder, Käser, Herschmann, Hechinger, Fischer), Wohnraumbeschaffungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Pfaffenhofen (WBG) (Herker, Dörfler, Schranz, Hammerschmid, Kiss-Lohwasser, Breitner), städtische Wirtschafts- und Servicegesellschaft (WSP) (Moser, Spitzenberger, Breitner, Stumpf), Verbandsversammlung der Sparkasse Pfaffenhofen (Herker, Knorr, Prechter, Spitzenberger).

Livestream
Auch weiterhin werden die öffentlichen Stadtratssitzungen per Livestream ins Internet übertragen, so dass alle Bürgerinnen und Bürger an den politischen Entscheidungen teilhaben können. Künftig werden zusätzlich auch öffentliche Ausschusssitzungen im Livestream übertragen, wenn sie am selben Tag der Stadtratssitzung stattfinden.

Sitzungsprotokolle und Informationen zum Stadtrat gibt es im Ratsinformationssystem der Stadt Pfaffenhofen unter https://pfaffenhofen.ratsinfomanagement.net/

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen