Mobile Sperrmüllabfuhr als Soforthilfe für Unwetter-Geschädigte

Das Unwetter am Sonntagabend, 9. Juni, hat mit seinen binnen kürzester Zeit niedergegangenen starken Regenfällen in einigen Gebäuden in Pfaffenhofen zu Wasserschäden geführt. Bei etwa 70 Häusern ist Wasser in die Keller eingedrungen. Besonders betroffen waren folgende Straßenzüge: Hohenwarter Straße, Quellengasse, Draht, Niederscheyerer Straße, Tal, Josef-Stemmer-Weg und Marienstraße. Auch die Vereinsräume im Keller der Niederscheyerer Mehrzweckhalle wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Für die betroffenen Haushalte in den genannten Straßen haben die Pfaffenhofener Stadtverwaltung und der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises (AWP) ganz kurzfristig eine mobile Sperrmüllsammlung veranlasst, wie Bürgermeister Herker und kommissarische AWP-Werkleiterin Elke Müller bekanntgaben: Am Mittwoch, 12. Juni, ab 7 Uhr morgens fahren Fahrzeuge der Entsorgungsfirma Braun und des Stadtbauhofes die oben genannten Straßenzüge an und nehmen den bereit gestellten Sperrmüll sowie auch Elektroschrott mit.

Betroffene Anlieger angrenzender Seitenstraßen können sich bis Dienstag, 11. Juni, bei den Stadtwerken Pfaffenhofen melden (Tel. 40 52-32 30 oder Mail an katharina.vogel@stadtwerke-pfaffenhofen.de), damit auch ihr Sperrmüll mitgenommen wird.

Die betroffenen Anwohner können also bis Mittwochfrüh ihren unwetterbedingten Sperrmüll zur Abholung an den Straßenrand stellen. Dabei müssen Elektrogeräte und sonstiger metallischer Sperrmüll unbedingt getrennt voneinander abgestellt werden. Problemabfälle werden nicht mitgenommen. Diese können am 2. Juli zwischen 13.30 und 18.30 Uhr am Wertstoffhof des Landkreises am Martin-Binder-Ring abgegeben werden.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

45 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.