Landtagsausstellung „Der Bayerische Landtag“ im Landratsamt

MdL Claudia Jung kam bei der Eröffnung mit Schülern aus der 10e des Pfaffenhofener Schyren-Gymnasiums ins Gespräch.
3Bilder

Wie funktioniert eigentlich die Politik im bayerischen Landtag? Warum tagen die Politiker im Maximilaneum? Was entscheiden sie da? Und wie sind die Spielregeln des parlamentarischen Systems. Diese Fragen beantwortet eine vom Landtag selbst angebotene Wanderausstellung, die bis 19. April Station im Pfaffenhofener Landratsamt macht. Am Montag wurde die Schau offiziell eröffnet; und die hiesige Landtagsabgeordnete Claudia Jung von den Freien Wählern war natürlich dabei.

„Das ist eine wirklich interessante Ausstellung, die sozusagen den Landtag zu den Leuten bringt“, sagt Jung. Besonders gelungen findet sie, dass versucht wird, viel Information mit möglichst wenig Text zu vermitteln. Die Schau ist selbsterklärend und setzt dabei zeitgemäße Mittel ein. So kann zum Beispiel über einen Touchscreen-Bildschirm das Internetprogramm des Bayerischen Landtags abgerufen werden. In ihrer Gesamtheit ergibt dieses System ein modernes Informationsmedium, wie es in dieser Art unter den deutschen Länderparlamenten nur der Freistaat vorzuweisen hat.

„Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die Wanderausstellung auf sehr großes Interesse bei den Bürgern stößt“, heißt es aus München. Besonders interessant ist die Schau freilich auch für die Schulen, die zum Beispiel im Rahmen des Sozialkunde-Unterrichts kommen. Claudia Jung kam bei der Eröffnung mit Schülern aus der 10e des Pfaffenhofener Schyren-Gymnasiums ins Gespräch. Und da bekanntlich heuer im Herbst der Landtag neu gewählt wird, bietet die Schau rechtzeitig vor der heißen Wahlkampf-Phase den fachlichen Hintergrund für die Wähler.

Autor:

FREIE WÄHLER Kreisverband Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen