Großes Bürger-Interesse am Tag der offenen Tore bei den Stadtwerken

10Bilder

Ein voller Erfolg war der „Tag der offenen Tore“ am vergangenen Sonntag für die Stadtwerke Pfaffenhofen und das benachbarte Bayerische Rote Kreuz. Mehr als 2.000 Besucher warfen am Sonntagnachmittag und -abend bei schönstem Wetter einen Blick hinter die Kulissen der Stadtwerke und des BRK-Kreisverbands. Beide Veranstalter stellten ihre neuen Gebäude an der Michael-Weingartner-Straße und ihre Dienstleistungsangebote vor und boten Attraktionen und Interaktionen für Groß und Klein.
Ab 13 Uhr stimmte die Stadtkapelle Pfaffenhofen auf der Bühne musikalisch ein und anschließend begrüßten Erster Bürgermeister Thomas Herker und Standwerke-Vorstand Stefan Eisenmann die zahlreichen Gäste, unter ihnen auch den Bundestagsabgeordneten Erich Irlstorfer und Landrat Martin Wolf. Nach der Segnung der neuen Betriebszentrale durch Stadtpfarrer Peter Wagner, Pfarrerin Christiane Murner und Imam Mustafa Aktebe beendeten die Böllerschützen der ZSG Stegerbräu „Die Ruassigen“ lautstark den offiziellen Teil.
Unterhaltsam ging es dann bis 17 Uhr weiter mit der Samba Gruppe und dem Saxophon- sowie Klarinetten-Ensemble der Musikschule Pfaffenhofen. In dieser Zeit konnten auch die Fahrzeuge und die verschiedenen Werkstätten – von Elektrik über Schreinerei und Schlosserei bis Maurerei –besichtigt werden. Das Angebot von Führungen durch das gesamte Areal wurde mit großem Interesse angenommen. Die größte Attraktion war dabei die Steuerung eines echten Baggers.
Den erfolgreichen „Tag der offenen Tore“ brachte ab 17 Uhr die Pfaffenhofener Kneipenband zum Ausklang. Da auch die Verpflegung mit Essen und Getränken nicht zu kurz kam, wurde noch bis zum Einbruch der Dunkelheit zusammen mit den Bürgern gefeiert.

Autor:

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen