Diamantene Hochzeit im Hause Müller

Kunigunde und Helmut Müller am Tag ihrer Diamantenen Hochzeit mit ihrem Enkel Laurin, Enkelin Nathalie und dem Dritten Bürgermeister Roland Dörfler (rechts).
  • Kunigunde und Helmut Müller am Tag ihrer Diamantenen Hochzeit mit ihrem Enkel Laurin, Enkelin Nathalie und dem Dritten Bürgermeister Roland Dörfler (rechts).
  • hochgeladen von Bürgerservice Pfaffenhofen

Gleich mehrfachen Grund zum Feiern hatten am Samstag die Eheleute Kunigunde und Helmut Müller an der Kohnlestraße in Pfaffenhofen: Helmut Müller wurde 83 Jahre alt, er hatte zugleich Namenstag, und vor genau 60 Jahren, am 28. April 1958, trat das Paar im Pfaffenhofener Rathaus vor den Standesbeamten. Zur Diamantenen Hochzeit überbrachte der Dritte Bürgermeister Roland Dörfler die Glückwünsche der Stadt Pfaffenhofen. „Richtig“ gefeiert wird das 60-jährige Ehejubiläum aber erst am 24. Mai, dem Jahrestag der kirchlichen Hochzeit.

Helmut und Kunigunde Müller sind beide gebürtige Pfaffenhofener. Helmut Müller ist in der Alten Schmiede an der Scheyerer Straße aufgewachsen und kann sich gut an die Zeit erinnern, als sein Großvater und sein Onkel hier noch die Pferde der Bauern aus der ganzen Umgebung beschlugen. Jahrzehntelang war er ein leidenschaftlicher Sammler der verschiedensten Gegenstände – z. B. Schildkröten in allen Größen und Materialien – und so war er häufig auf Flohmärkten unterwegs.

Kennengelernt hat das Paar sich bei einem Tanzkurs, der damals üblicherweise beim Müllerbräu stattfand. Kunigunde Müller (82), die damals noch Schneider hieß, erinnrt sich noch an die ersten Walzerschritte mit ihrem jungen Tanzpartner und an den schönen Abschlussball am 6. Januar 1953. Da hat es gefunkt zwischen den beiden und fünf Jahre später gaben sie sich das Ja-Wort. Die kirchliche Hochzeit fand in der Niederscheyerer Kirche statt, da die Stadtpfarrkirche damals renoviert wurde (das steht jetzt, 60 Jahre später, bekanntlich auch wieder an).

Helmut Müller machte nach der Volksschule eine Ausbildung bei der Sparkasse Pfaffenhofen, und da war er fast 48 Jahre lang beschäftigt, u. a. als Personalchef. Kunigunde Müller war bis zur Geburt ihres ersten Kindes als Beamtin im Pfaffenhofener Finanzamt tätig. Das Paar hat zwei Söhne und drei Enkel.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen