Geplante Wohnhäuser
Neue Pläne - Zustimmung in Förnbach

Die mögliche Bebauung nach dem neuen Entwurf

Die nach einer Informationsveranstaltung gründlich überarbeiteten Pläne für eine Wohnbebauung in Förnbach fanden auf einer zweiten Bürgerveranstaltung im Ortsteil viel Zuspruch. Die Stadt Pfaffenhofen hatte dem Investor nach dem ersten Infoabend die Anregungen und Bedenken der Bürgerinnen und Bürger mit auf den Weg gegeben. Diese Vorschläge hat der Investor berücksichtigt und in die neuen Pläne eingearbeitet. Die Stadtverwaltung wird jetzt auf dieser mehrheitsfähigen Grundlage einen Bebauungsplan für das Grundstück zwischen Förnbachstraße und Streitdorfer Straße entwickeln, der vor seiner Auslegung den Anwohnern auf einer eigenen Informationsveranstaltung vorgestellt wird.

Neue Pläne
Das neue Konzept sieht vor, dass an der Streitdorfer Straße Doppelhäuser und Reihenhäuser mit Satteldächern entstehen sollen. An der Straße soll es Stellplätze für Autos und einen Gehweg geben. Hinter diesen Häusern sieht der Plan drei Mehrfamilienhäuser mit Flachdächern vor. An der Einmündung Streitdorfer Straße und Förnbachstraße ist ein Spielplatz geplant. Das Landratsamt hat zu diesen Plänen bereits seine Zustimmung signalisiert.

Deutlich verändert
Der erste Entwurf der Pläne sah eine deutlich massivere Bebauung mit sieben Mehrfamilienhäusern mit drei Vollgeschossen mit bis zu 64 Eigentumswohnungen und begrünten Flachdächern vor. Die Stadtverwaltung hatte entschieden bei der Planung möglichst früh die Meinung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort einzuholen. Die erste Informationsveranstaltung hatte Ende Januar stattgefunden.

Autor:

Bürgerservice Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen