Stadtmauer

Beiträge zum Thema Stadtmauer

Ansicht der Stadt von Norden mit der imposanten Befestigungsanlage nach dem Kupferstich von Michael Wening 1701
6 Bilder

Zum Schutz des herzoglichen Marktes – Die Stadtbefestigung und ihre Geschichte

Nach dem verheerenden Brand vom 13. Januar 1388, der den Markt Pfaffenhofen nahezu vollständig eingeäschert hatte, beschlossen die Wittelsbacher Herzog Stephan und sein Bruder Johann den möglichst raschen Aufbau Pfaffenhofens. Als Sitz des gleichnamigen Landgerichts wie auch strategisch hatte der Ort Bedeutung für die bayerischen Landesherren. Gesichert werden sollte der Markt künftig durch eine massive Befestigungsanlage, wodurch sich die äußere Gestalt Pfaffenhofens sichtbar veränderte....

  • Pfaffenhofen
  • 27.03.19

30.11. Anliegerversammlung: Stadt informiert über weiteren Ausbau im Auenstraßenviertel

Bei der Umgestaltung des Auenstraßenviertels steht im kommenden Jahr der nächste Bauabschnitt an. Um den Anliegern und allen Interessierten die Planung vorzustellen und Fragen zu beantworten, lädt die Stadt Pfaffenhofen am Donnerstag, 30. November, zu einer Informationsveranstaltung ein. Beginn ist um 18 Uhr im Festsaal des Rathauses. Bei den beiden ersten Bauabschnitten waren in den Jahren 2015 und 2016 das Platzl, die Untere Stadtmauer und die östliche Auenstraße neu gestaltet und...

  • Pfaffenhofen
  • 22.11.17
Die Obere Stadtmauer soll im Jahr 2018 neugestaltet werden.
2 Bilder

Straßenausbau im Auenstraßenquartier geht 2018 weiter

Das Auenstraßenquartier ist ein wichtiges Stück Pfaffenhofener Altstadt, in dem der mittelalterliche Charakter bei der Neugestaltung erhalten bzw. sogar betont werden soll. Nachdem das Platzl, die Untere Stadtmauer und die östliche Auenstraße bereits umgestaltet und gepflastert worden sind, soll der dritte Bauabschnitt an der Oberen Stadtmauer und der Stichstraße zur Auenstraße ab dem Frühjahr 2018 folgen. Die Entwurfsplanung wurde dem Stadtrat in seiner Sitzung am 6. April vorgelegt und...

  • Pfaffenhofen
  • 10.04.17
Teil der alten Stadtmauer an der Grabengasse, die 1438 mit staatlicher Hilfe errichtet wurde (um 1960).
5 Bilder

Städtebauförderung schon vor über 500 Jahren - Staatliche Zuschüsse zu Zeiten der bayerischen Herzöge

Die moderne Städtebauförderung als staatliche Hilfe zur Entwicklung der Kommunen in Zeiten großer Veränderungen und Herausforderungen ist kein Phänomen der Neuzeit. Schon vor vielen Jahrhunderten gewährte der bayerische Staat seinen Städten und Märkten Zuschüsse und finanzielle Unterstützung. Diese wurden auch Pfaffenhofen mehrmals zuteil, in früherer Zeit jedoch aus Gründen der Zerstörung oder als Folge von Naturkatstrophen. 1389: Holz aus Staatswaldungen als Wiederaufbauhilfe Der große...

  • Pfaffenhofen
  • 07.04.15
Die Grabengasse mit Stadtturm um 1900
7 Bilder

Historische Plätze und Winkel in Pfaffenhofen: Ein geschichtlicher Rundgang durch die Stadt

Bis heute sind die Ausprägungen der ursprünglichen Stadt Pfaffenhofen sehr exakt erkennbar. Die Ausdehnung des vor dem Jahr 1438 fertig gestellten Mauerrings lässt sich trotz großer Veränderungen in der Bausubstanz noch immer sehr genau nachvollziehen. Der Verlauf der alten Stadtmauer bildet auch den Faden für die Stadtführungen durch Pfaffenhofen, die sich seit zwei Jahren großer Beliebtheit erfreuen und die Teilnehmer an manch reizvollen Platz führen. Das alte Pfaffenhofen: "Platzl", untere...

  • Pfaffenhofen
  • 06.11.13

Wasserleitungsbau in der Altstadt:

Im Zuge des Neubaus der Hauptwasserleitungen in der Pfaffenhofener Altstadt verlagern sich die Bauarbeiten voraussichtlich ab dem 13. Mai in den östlichen Teil der Auenstraße und der Unteren Stadtmauer. Die Bauzeit wird etwa zwei Monate betragen. Die Auenstraße bleibt auch im Baustellenbereich (östlich der Sonnenstraße) halbseitig offen; die Untere Stadtmauer dagegen wird komplett gesperrt. Die Zufahrt zu den Grundstücken der unmittelbar betroffenen Anlieger soll nach Möglichkeit...

  • Pfaffenhofen
  • 03.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.