„Feuerwehr, Rettungsdienst, Grüß Gott! Wie kann ich Ihnen helfen?"

Am Samstag den 09.02.2019 ging es für 9 Mitglieder der Jugendgruppe auf eine interessante Reise. Ihr Ziel war der Besuch der Integrierten Leitstelle und Berufsfeuerwehr Ingolstadt.

In der Integrierten Leitstelle gehen täglich bis zu 700 Anrufe ein. Zuständig ist sie für die Stadt Ingolstadt und die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen. Den Jugendlichen wurden die Abläufe beim Eingang eines Notrufes erklärt, die Technik und noch einmal die wichtigen „5-W“ ins Gedächtnis gerufen.

Wo ist das Ereignis?

Wer ruft an?

Was ist gesehen?

Wie viele Betroffene?

Warten auf Rückfragen

Danach folgte der Besuch der Berufsfeuerwehr Ingolstadt. Hier konnten sich die Mitglieder der Jugendgruppe über den 24-h Dienst der Feuerwehrler informieren. Neben den Ruheräumen, durfte natürlich der Besuch der Atemschutzstrecke nicht fehlen. Für 5 Mitglieder ging es dann auch durch den anspruchsvollen Parkour. Das eigentliche Highlight war jedoch die Fahrzeughalle. Durch einen Angehörigen der Berufsfeuerwehr wurden die Fahrzeuge vorgestellt und natürlich durfte auch das HLF der Berufsfeuerwehr besetzt werden.
Mehr Infos rund um die Jugendgruppe der Feuerwehr Pfaffenhofen u.a. hier: http://feuerwehr-pfaffenhofen.de/ueber-uns/jugendfeuerwehr/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.