Fußbälle für die Don Bosco-Kids

Robert Schröder (Förderverein) und Anita Falk (Leiterin des Kinderhorts Don Bosco) sowie dem Kernteam der Don-Bosco-Kicker
"Es gibt hier Kids, die spielen Fußball, sobald sie die Tür zum Hort passiert haben", charakterisiert die Leiterin des Kinderhorts Don Bosco, Anita Falk, die sportlich ambitionierten Interessen einiger ihrer Schützlinge. Es gibt daher fast zwangsläufig auch ein Mini-Fußballfeld mit zwei Kleinfeldtoren auf dem Gelände. Robert Schröder, Vorsitzender des Jugendfußball Fördervereins Pfaffenhofen, zeigte sich darüber bei einem gemeinsamen Termin natürlich sehr erfreut und machte deutlich, die Freizeitgestaltung mit Fußballspielen zu fördern, sei per Satzung eine der Hauptaufgaben seines Vereins. Und so gab es für das Fußballteam Don Bosco als Spende vier Fußbälle, die auch für die Zukunft den Spaß am Sport fördern sollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.