Sankt Martin des Kindergartens Maria Rast begeistert junge Laternen-Träger hoch zu Ross – Spenden des Fests gehen an „Familien in Not“

Hoch zu Ross reitet „Sankt Martin“ auf den Vorplatz der Niederscheyerer Grundschule, gefolgt von leuchtenden Kinderaugen. Mehr als hundert junge Laternen-Träger und ihre Familien beobachteten am späten Freitagnachmittag vor dem Sankt-Martins-Tag begeistert das traditionelle Martinsspiel beim Martinsfest des Kindergartens Maria Rast, das an die Geschichte des heiligen Sankt Martin erinnern sollte.

Zuvor zogen die Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen um den Platz und sorgten mit ihren bunten Leuchten und ihrem Gesang für festliche Stimmung. Im Anschluss ließen die Anwesenden den November-Nachmittag bei Kinderpunsch, Glühwein und selbstgebackenem Martinsbrot ausklingen. Die dabei gesammelten Spenden kommen wie in jedem Jahr einem gemeinnützigen Zweck zugute: In diesem Jahr geht der Erlös an „Familien in Not“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.