Viel Applaus für „Lisa meets Mulo“: Schöner Abschluss für erfolgreiche Winterbühnen-Saison

Mit einem mitreißenden Konzert „Lisa meets Mulo“ ging am vergangenen Wochenende die Pfaffenhofener Winterbühne 2019 zu Ende. „Lisa meets Mulo“ hätte eigentlich das Auftaktkonzert im Januar sein sollen, musste aber wegen einer Erkrankung der Sängerin an das Saisonende verlegt werden.

Mit brasilianischen Klängen begeisterten Lisa Wahlandt und Mulo Francel zusammen mit ihrer Band das Publikum im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses und ernteten jede Menge Applaus. Sie überzeugten mit swingendem Samba und gefühlvollem Bossa Nova auf Portugiesisch und Englisch. Auch ein paar deutsche Stücke hatten sie im Repertoire. Ihre Lieder handelten von der Liebe, vom Tanzen und von warmen Samstagabenden an der Copacabana.

Am meisten Beifall erntete wohl Saxophonist Mulo Francel für sein ausdrucksstarkes Spiel, aber auch von der sanften Stimme der Jazz-Sängerin Lisa Wahlandt war das Publikum begeistert. Und herausragend waren auch die anderen drei Musiker auf der Bühne: David Gazarov am Piano, Didi Lowka am Kontrabass und Robert Kainar am Schlagzeug.

Sie bescherten dem Pfaffenhofener Publikum einen tollen Abschluss für eine rundum gelungene 7. Winterbühnen-Saison, die ein vielfältiges Programm für Groß und Klein bot. Das Spektrum reichte von Weltmusik über Theater und bayerische Klassik bis zu anspruchsvollen und höchst unterhaltsamen Kinderveranstaltungen auf der Kleinen Winterbühne. Insgesamt fanden neun Veranstaltungen statt, und sie waren fast alle komplett ausverkauft.

Erstmals wurde in dieser Saison eine Kooperation mit dem Theaterspielkreis Pfaffenhofen und dem Altstadttheater Ingolstadt durchgeführt, und der Erfolg der Aufführungen von „Hinterkaifeck“ und „Lola Montez“ lässt auf eine Neuauflage für die nächste Winterbühnen-Saison hoffen. Neu war diesmal auch ein Veranstaltungsort: Drei Konzerte fanden im Neubau der Grund- und Mittelschule statt, und die schöne Aula mit der großen Bühne hat ihre Bewährungsprobe bestens bestanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.