Stefan Otto - Ois dabei

Wann? 02.04.2020 20:00 Uhr

Wo? Klosterschenke Scheyern, Scheyern DEauf Karte anzeigen
Scheyern: Klosterschenke Scheyern | Er ist ein Star im Internet – und inzwischen auch auf den großen Kabarettbühnen angekommen: Stefan Otto. Seine Spezialität - und der Grund für Stefan Ottos unglaubliche Popularität - sind ganz klar, die umgetexteten Lieder die er geschickt in lustige und mitreißende Medleys verpackt. Von Helene Fischer, Andreas Gabalier bis hin zu Falco schmettert er Hits zum Erraten ins Publikum. Das Ilmbrettl bringt den Kultkabarettist am Donnerstag, 2. April, um 20 Uhr in die Klosterschenke Scheyern.

Der Dingolfinger Kabarettist steht nun schon fast 15 Jahre auf der Bühne. Seit Ende 2017 gehen seine Videos durchs Netz wie ein Lauffeuer. Zu den YouTube-Stars zählt sich Stefan Otto jedoch nicht: "Früher bist halt durchs Fernsehen bekannt geworden, heute geht das übers Internet a ganz guat. " Seitdem füllt er die Säle und fasst auch in München Fuß auf den begehrten TV-Bühnen.

Mittlerweilen kennt sich der Anfang 30er auch mit Junggesellenabschieden und Schwiegervätern bestens aus, so dass ihm der Stoff für neue Lieder nie ausgeht. Neben Giggerlhaxen, Wodka und Bananen besingt der Kabarettist auch wie die perfekten Flitterwochen mit einer Wellness-Kur zu bestreiten sind. Er setzt auf Alltägliches, in dem sich vielleicht der eine oder andere wiedererkennt.

Wenn Stefan Otto auf der Bühne steht, könnte man wirklich meinen, er steht direkt vor einem im eigenen Wohnzimmer, so spontan wie er mit dem Publikum agiert. Der Niederbayer nimmt kein Blatt vor den Mund, aber dies immer mit charmantem Unterton. Mit Gitarre, Keyboard und seiner Fuß-Rhythmus-Maschine bringt er fetzige sowie ruhige Songs zum genussvollen Mitklatschen, Ablachen und Zuhören. Ein runder und harmonischer Abend mit vielen Schenkelklopfern und viel zu lachen erwartet die Zuschauer in Winkelhausen.
Karten gibt es zum Preis von 19 Euro (Abendkasse 21 Euro) in der Geschäftsstelle des Pfaffenhofener Kurier, der Schrobenhausener Zeitung und in der Klosterschenke. Einlass und Bewirtung ab 18.30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.