Oimara & Fuzzi Mamba spielen im Bürgerpark

Da Oimara (Foto: Severin Schweiger)
Das dritte Bürgerparkkonzert im Pfaffenhofener Kultursommer steht am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr auf dem Kalender. An diesem Abend gastiert ab 19.30 Uhr der bayerische Liedermacher „Oimara“ auf der Holzbühne im Bürgerpark. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgen diverse Foodtrucks.

Mit seinem einzigartigen Musikstil begeistert „Oimara“ sein Publikum. Dabei legt er weder auf Konventionen noch auf Genres Wert, sondern mixt relaxte Gitarrensounds im Stil von John Mayer mit humorvollen Wortspielen. Von Lederhosen und Bier bis zum Weißen Haus, von Bayern bis Amerika, er besingt alles, was das Leben ihm bietet. Mal auf Bairisch, mal auf Hochdeutsch und mit einer Stimme, in der eine Extraportion Blues und Soul steckt. Zwischen den Liedern improvisiert Beni Hafner, wie der Oimara mit bürgerlichem Namen heißt.
In Pfaffenhofen wird der Liedermacher vom Tegernsee von seiner Band „Fuzzi Mamba“ unterstützt. Drummer „Xav‘" hält die Songs mit saftigen Beats immer auf Vortrieb, nur „Tubinis" Tuba holt das Pop-Blues-Mundart-Trio aus leichter Woodstock-Nostalgie wieder in die bayerische Heimat zurück. Ihr Können stellten die drei Musiker schon mehrfach bei diversen Festivals unter Beweis, unter anderem als Support von LaBrassBanda.

Der Eintritt zu allen vier Bürgerparkkonzerten an den vier Donnerstagabenden im Juli ist frei. Die Bürgerparkkonzerte werden nicht bestuhlt. Es empfiehlt sich daher, eine Decke oder eine andere Sitzgelegenheit selbst mitzubringen. Bei Starkregen, Gewitter oder Sturm finden die Konzerte nicht statt.

Weitere Informationen zum Kultursommer-Programm gibt es unter www.pfaffenhofen.de/kultursommer oder www.facebook.de/pfaffenhofener.kultursommer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.