„Muntermonika“ spielt im Bürgerpark

Ein Bürgerparkkonzert 2017 (Foto: Lukas Sammetinger)
Das erste von vier „Bürgerparkkonzerten“ steht am Donnerstag, 5. Juli, um 19.30 Uhr auf dem Programm der Pfaffenhofener Paradiesspiele – und „das Trio „Muntermonika“ soll auf jeden Fall draußen spielten. Zwar muss laut Wettervorhersagen mit Gewittern gerechnet werden, aber die städtische Kulturabteilung ist optimistisch und auch risikobereit, denn Open-Air gibt es ja doch eine ganz andere Atmosphäre, als wenn das Konzert nach drinnen verlegt wird.

Die drei jungen Musiker von „Muntermonika“ spielen selbst komponierte Lieder, gesungen wird auf Bayerisch, und da geht es um den Alltag der Jungen und ihre Erlebnisse, um Kummer und Abenteuer. „Muntermonika“ war inzwischen schon mit Django3000, dem Keller Steff oder den Kinihasn unterwegs. Zusammen mit Mathias Kellner haben sie an ihrer ersten CD „DEHRE“ gearbeitet, die seit Ende 2015 überall erhältlich ist.

Für das leibliche Wohl bei diesem und den drei weiteren Bürgerparkkonzerten, die an den nächsten Donnerstagen jeweils um 19.30 Uhr stattfinden, sorgen diverse Foodtrucks vor Ort. Die Veranstaltungen werden nicht bestuhlt. Es empfiehlt sich daher, eine Picknickdecke oder eine andere Sitzgelegenheit selbst mitzubringen.

Weitere Informationen gibt es unter www.pfaffenhofen.de/paradiesspiele oder www.facebook.de/pfaffenhofener.paradiesspiele .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.