Unser Bürgerwindrad - 100% in Bürgerhand, 100 % Wertschöpfung vor Ort, 100% Erneuerbare Energie

Unser Bürgerwindrad Pfaffenhofen - 100% in Bürgerhand, 100  % Wertschöpfung vor Ort, 100% Erneuerbare Energie
  • Unser Bürgerwindrad Pfaffenhofen - 100% in Bürgerhand, 100 % Wertschöpfung vor Ort, 100% Erneuerbare Energie
  • hochgeladen von PAFundDU - Userbetreuung

Die Bürgerenergiegenossenschaft im Landkreis Pfaffenhofen eG plant die Errichtung einer Bürger-Windenergieanlage im Lustholz bei Uttenhofen.

Das 1. Windrad im Stadtgebiet Pfaffenhofen ist dabei als 100 %iges “Bürgerwindrad” geplant.
Das heißt, das gesamte Investitionsvolumen von rund 4 Mio. Euro soll zu 100 % durch Beteiligungen von Bürgern aus der Region erbracht werden. Es machen also nicht die Stromkonzerne und Großinvestoren den großen Profit, sondern die Bürgerinnen und Bürger profitieren selbst von ihrer Anlage. Die Bürger stellen dabei als Darlehensgeber der Genossenschaft Kapital für eine bestimmte Zeit mit einem festen Zinssatz zur Verfügung und werden gleichzeitig Mitbesitzer der Anlage.

Wer sich am Projekt beteiligt, leistet nicht nur einen ganz konkreten Beitrag zum Klimaschutz und zur Nutzung nachhaltiger Energiequellen, sondern bekommt auf seine Geldanlage auch eine deutlich bessere Rendite, als er derzeit für Festgeld bei einer Bank bekommen würde. Über die genaue zu erwartende Verzinsung des eingesetzten Kapitals kann erst zur detaillierten Projektpräsentation eine Aussage getroffen werden.

“Wir dürfen nicht warten, bis fremde Investoren die guten Standorte belegt haben, sondern als Bürger- und Energiegemeinschaften die Zukunft selbst in die Hand nehmen und Windkraftwerke in Eigenregie errichten und betreiben!”, so Andreas Herschmann, Vorstand der Bürgerenergiegenossenschaft Pfaffenhofen.

Jeder Landkreisbürger kann sich ab 1000 Euro beteiligen! Die Bewohner von Uttenhofen, Griesbach, Walkersbach, Westing, Riedhof, Thalhof und Seugen erhalten einen Nachbarschaftsbonus und werden bei “Überzeichnung”, das heißt, wenn mehr als nötig Anteile gezeichnet wurden, nach vorne gereiht. Voraussetzung für die Projektbeteiligung ist lediglich die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft.

Bis Ende des Jahres soll das notwendige Kapital eingebracht sein. Bereits nächstes Jahr soll mit dem Bau begonnen werden und noch 2015, spät. im Frühjahr 2016 soll das 1. Bürgerwindrad der Region ans Netz gehen.

Die Anlage erzeugt dann mit einer Leistung von 2,4MW so viel saubere elektrische Energie um rund 1.800 Haushalte versorgen zu können. Damit werden jährlich rund 3.500 Tonnen CO2 eingespart. Doch das Bürgerwindrad nützt nicht nur der Umwelt, sondern fördert auch eine ökologische Regionalentwicklung. Die Wertschöpfung von der Initiierung, Projektierung, Finanzierung und den Bauarbeiten bleiben in der Region. Gewinne fließen an die Bürgerinnen und Bürger. Und nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass der Betrieb zusätzliche Einnahmen aus Gewerbesteuern bedeutet.

Am 14.10.2014 können sich zunächst die Mitglieder der Bürgerenergiegenossenschaft bei der BEG-Jahreshauptversammlung über das Projekt im Detail informieren. Am 15.10.2014 wird das Projekt dann im Rahmen des EFA 2014 Energiwendekongresses im Stockerhof erstmals allen Bürgern öffentlich vorgestellt. Ab dann können auch sofort Anteile gezeichnet werden.

Infos zum EFA-Konressprogramm unter www.esv-paf.de.
Infos zur Bürgerenergiegenossenschaft unter www.buergerenergie-pfaffenhofen.de.

Autor:

Bürgerenergie im Landkreis Pfaffenhofen eG aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen