Sonntag 16.11.2014: Bürgerenergie-Genossenschaft lädt zur Info- und Beteiligungsveranstaltung am Pfaffenhofener Bürgerwindrad nach Geisenfeld

Legen Sie doch mal ein Windrad unter den Christbaum

Die Bürgerenergiegenossenschaft Pfaffenhofen eG startete Mitte Oktober mit der Informations- und Beteiligungsphase für das erste Pfaffenhofener Bürgerwindrad im Lustholz. Nach der Präsentation der Projektdetails im Rahmen der "EFA Energie für alle Woche" konnten Bürger sofort Anteile zeichnen, bzw. reservieren. Insgesamt sind so bis heute rund eine Million Euro Bürgeranteile zusammengekommen.

Bis zum Ende der ersten Zeichungsphase am 30.11.2014 veranstalten die Verantwortlichen nun eine Reihe von Infoveranstaltungen über die Beteiligungsmöglichkeiten im ganzen Landkreis und starten darüberhinaus eine exklusive Weihnachtsaktion.

Die erste Info- und Beteiligungsveranstaltung findet am Sonntag, den 16.11.2014 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Gasthof Glas in Geisenfeld statt. (Marienplatz 5, 85290 Geisenfeld) statt. Anmeldung ist keine erforderlich.

Oliver Eifertinger, Aufsichtsratsvorsitzender der BEG und Fabian Stahl, Vorstand der BEG, präsentieren dann die Fakten zum Bürgerwindrad Pfaffenhofen und das dazugehörige Beteiligungsmodell. Anwesende können sofort Anteile zeichnen!

Wer seine Lieben mit einem Windradanteil unterm Christbaum überraschen möchte, der kann ebenfalls vor Ort bei der exklusiven Weihnachtsaktion "Der Wind, der Wind, das himmlische Kind..." teilnehmen und Anteils-Gutscheine ausstellen lassen.

Das 1. Windrad im Stadtgebiet Pfaffenhofen ist als 100 %iges “Bürgerwindrad” geplant. Das heißt, das gesamte Investitionsvolumen von rund 5 Mio. Euro soll zu 100 % durch Beteiligungen von Bürgern aus der Region erbracht werden. Es machen also nicht die Stromkonzerne und Großinvestoren den großen Profit, sondern die Bürgerinnen und Bürger profitieren selbst von ihrer Anlage. Die Bürger stellen dabei als Darlehensgeber der Genossenschaft Kapital für eine bestimmte Zeit mit einem festen Zinssatz zur Verfügung und werden gleichzeitig Mitbesitzer der Anlage.

Konkret kann sich jeder Landkreisbürger mit mindestens 1000 Euro direkt an dem Projekt beteiligen. Eine Beteiligungsobergrenze gibt es bislang nicht. Ab Inbetriebnahme des Windrades, spätestens im Frühjahr 2016, wird dann bei einer Laufzeit von 20 Jahren jährlich eine Rendite zwischen 3 % bis 4 % plus 1/19 der Darlehenssumme ausbezahlt. Mitglieder der Energiegenossenschaft und Bewohner der unmittelbaren Nachbarorte erhalten eine Beteiligungsgarantie und werden vorrangig behandelt.

Die Zeichnugsfrist läuft noch bis 30.11.2014.

Infos und Dokumente zum Download im Web unter www.buergerwind-paf.de.

Zur BEG:
2012 wurde mit Unterstützung des Energie- und Solarvereines und der Stadt Pfaffenhofen die Bürgerenergiegenossenschaft für den Landkreis Pfaffenhofen eG gegründet.

Ende Juni 2012 wurde mit dem Solarcarport am Bahnhof Pfaffenhofen das erste Großprojekt der Bürgerenergiegenossenschaft für den Landkreis Pfaffenhofen eG erfolgreich abgeschlossen.

Die Bürgerenergie-Genossenschaft will bürgerschaftliches Engagement, klimafreundliche Energieerzeugung und wirtschaftlichen Erfolg untrennbar miteinander verbinden. Sie initiiert und finanziert deshalb Projekte zur Erzeugung, Speicherung und Verteilung erneuerbarer Energien im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm. Reine Gewinnmaximierung steht dabei nicht im Vordergrund.

Autor:

Bürgerenergie im Landkreis Pfaffenhofen eG aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen